Mit Feierlaune, Dankbarkeit und einer besonderen Überraschung ins neue Kita-Jahr

Der September ist ein besonderer Monat für die LaNa, denn in diesen Tagen feiert sie ihren Geburtstag. In diesem Jahr ist es bereits das 7. Jubiläum für die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung. Ein „Hip-hip-hurra, sto lat und hodně štěstí“ sagen wir als Team.

Mit Feierlaune, Dankbarkeit und einer besonderen Überraschung ins neue Kita-Jahr weiterlesen

Partnerschaft auf Augenhöhe: Hochschule Zittau/Görlitz und LaNa

Wussten Sie, dass die wichtigsten Inhalte der Nachbarsprachplattform www.nachbarsprachen-sachsen.eu auch auf Polnisch und Tschechisch veröffentlicht sind? Somit können Sie, liebe Kita-Fachkräfte, Informationen und mehrsprachige Materialien rund um die frühe nachbarsprachige Bildung auch mit Ihren Partnereinrichtungen im Nachbarland teilen!

Partnerschaft auf Augenhöhe: Hochschule Zittau/Görlitz und LaNa weiterlesen

„Groß für Klein – Duzi dla małych“ ausgezeichnet mit Preis der Euroregion 2018

Zum Abschluss eines intensiven Arbeits- und Projektjahres erfuhr unser deutsch-polnisches Projektteam, bestehend aus Mitarbeiterinnen des Niederschlesischen Lehrerfortbildungsinstituts Wroclaw (Dolnośląski Ośrodek Doskonalenia Nauczycieli we Wrocławiu, DODN) und des Landkreises Görlitz / LaNa, eine ganz besondere Würdigung: Am 18.12.2018 wurden wir für unser deutsch-polnisches Projekt „Groß für Klein – Duzi dla małych“ mit einem Preis der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa 2018 in der Kategorie „Beste grenzüberschreitende Kooperation“ ausgezeichnet. „Groß für Klein – Duzi dla małych“ ausgezeichnet mit Preis der Euroregion 2018 weiterlesen

Unterstützung in der LaNa

Hallo zusammen und auch ahoj! Mein Name ist Karolína, aber meine deutschen Freunde nennen mich einfach nur Karo. Ich komme aus Tschechien, aus der nördlichen Stadt Ústí nad Labem und ich bin Studentin an der Hochschule Zittau/Görlitz, wo ich Wirtschaft und Sprachen, Fachrichtung Tschechisch-Deutsch studiere. Vom 17.09. 2018 bis 15.02.2019 werde ich im Rahmen meines Praktikumssemesters das LaNa-Team unterstützen und es freut mich sehr, dass ich da eine helfende Hand sein kann. Unterstützung in der LaNa weiterlesen

Nächster LaNa-Newsletter ist erschienen

Im Abstand von zwei Monaten veröffentlicht die Landesstelle einen Newsletter rund um die Themen Nachbarsprache von Anfang an! in den sächsischen Grenzregionen zu Polen und Tschechien. Er fasst die zurückliegenden Höhepunkte kompakt zusammen, gibt Einblicke in die aktuelle Arbeit der LaNa und blickt auf die kommenden Ereignisse. Der vierte Newsletter 2018 ist pünktlich zum Start in das sächsische Schuljahr veröffentlicht worden und steht Ihnen unter www.nachbarsprachen-sachsen.eu kostenlos online zur Verfügung. Themen des aktuellen Newsletters sind u.a.

  • Ereignisse des 2. Halbjahres 2018 werfen ihre Schatten voraus
  • Neue Publikationen (nicht nur) für die Kita-Praxis herausgegeben
  • Für die Kita-Praxis – Fortbilden, von anderen lernen, Materialien ausleihen & Co
  • Neue Nachbarsprachgeschichten aus der Grenzregion

Sie möchten den Newsletter automatisch per E-Mail erhalten? Kein Problem. Melden Sie sich kostenlos für ein Abonnement des LaNa-Newsletter an unter http://www.nachbarsprachen-sachsen.eu/blog/newsletter.

LaNa blickt auf spannendes 2. Halbjahr 2018

Bevor das Team der LaNa in den Sommerurlaub startet, haben sich die Kolleginnen der Landesstelle letzte Woche für einen Tag aus dem Büroalltag herausgenommen und in den St. Wenzelslausstift in Jauernick-Buschbach zurückgezogen. Ziel war es, das zurückliegende Arbeitshalbjahr zusammen zu fassen und den weiteren Plan für das zweite Halbjahr 2018 abzustecken. Im Ergebnis stehen wieder spannende Meilensteine auf der Agenda, die den Weg hin zu Nachbarsprache von Anfang an in Sachsens Grenzregionen weiter positiv gestalten werden, wie z. B.: LaNa blickt auf spannendes 2. Halbjahr 2018 weiterlesen

Pomoc und Unterstützung in der LaNa

Hallo liebe LeserInnen des LaNa-Blogs! Ich bin Daren Tscharntke, Schüler der 10. Klasse am Joliot-Curie-Gymnasium in Görlitz und bin vom 15. bis zum 28. Juni 2018 ein Praktikant hier in der Landesstelle Nachbarsprachen. Mir macht es Spaß neue Erfahrungen im Berufsleben zu erlernen und das Praktikum bietet mir solche Möglichkeiten an. Mehrsprachigkeit finde ich besonders in Grenzregionen sehr wichtig und deshalb möchte ich die Arbeit in der LaNa kennenlernen. Pomoc und Unterstützung in der LaNa weiterlesen

(Schul-)Praktikum in der LaNa?!

Hallo liebe Leserinnen und Leser  des LaNa-Blogs mein Name ist Anni Krausche und vom 02. bis zum 17. Mai 2018 unterstütze ich das LaNa-Team als Praktikantin. Ich besuche die 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums am Beruflichen Schulzentrum Christoph Lüders in Görlitz in der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften.

Neben dem Faktor des Erlangens von Berufserfahrungen, bietet mir das Praktikum bei der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung ein wirklich angenehmes Arbeitsklima und weckt mein Interesse weitere Sprachen zu erlernen. (Schul-)Praktikum in der LaNa?! weiterlesen

Alles neu im LaNa-Kalender ab Mai

Liebe Freunde und Freundinnen der Nachbarsprachen Polnisch und Tschechisch, liebe neugierige und treue Fans des LaNa-Kalenders „Mit Biedronka, Maus und Žába durch das Jahr 2018“: Morgen ist es wieder soweit, ein neuer Monat beginnt und unser Biedronka wartet mit einer spannenden Reise durch den Wonnemonat Mai auf Sie. Diesmal dreht sich alles um die schönste (Freizeit)Beschäftigung der Welt. Haben Sie eine Ahnung, welche das ist?

Alles neu im LaNa-Kalender ab Mai weiterlesen

„Groß für Klein“ geht in die zweite Runde

Projektlogo

Ab sofort können Sie sich für den 2. Pilotkurs der deutsch-polnischen Fortbildung für pädagogisches Kita-Personal anmelden!

Im Spätsommer startet das deutsch-polnische Fortbildungsprogramm „Groß für Klein – Duzi dla małych“ für Kita-Fachkräfte in die zweite Runde. Zeit für einen kleinen Rückblick, was bisher im Rahmen der Kooperation des Landkreises Görlitz und der LaNa mit dem Niederschlesischen Lehrerfortbildungsinstitut Wroclaw erreicht werden konnte:

Nachbarsprachkurse, gemeinsame deutsch-polnische Workshops, Seminare und Ausflüge ins Nachbarland, gegenseitige Studienbesuche in den Kitas, Lesungen und sogar Kochkurse wurden mit den deutschen und polnischen Kursteilnehmenden durchgeführt, oder stehen bis zum Ende des  laufenden 1. Pilotkurses noch auf dem Plan. Dabei werden die sächsischen und polnischen Kita-ErzieherInnen im Bereich der grenzübergreifenden nachbarsprachigen Bildung qualifiziert, denn die frühzeitige Begegnung mit der Sprache und Kultur des Nachbarlandes und der kulturelle Austausch ist für Kinder in der Grenzregion eine besondere Chance. „Groß für Klein“ geht in die zweite Runde weiterlesen