Update: Die LaNa sucht Sie, genau SIE!

Suchen Sie eine spannende, vielseitige und neue berufliche Herausforderung? Interessieren Sie sich für das grenzüberschreitende interkulturelle Miteinander? Möchten Sie die Kitas in den sächsisch-tschechischen Grenzregionen in den nächsten drei Jahren bei der Heranführung an Nachbarsprache und Kultur Tschechiens fachlich begleiten? Liegt Ihnen die Weiterentwicklung nachbarsprachiger Bildung im sächsischen Grenzraum am Herzen? Haben Sie Lust auf ein freundliches und kreatives Arbeitsklima? Das Team der LaNa sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung durch eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns über Ihr Interesse und Ihre Bewerbung. Ein Hinweis: Die Stelle wurde noch einmal neu und mit veränderten Konditionen bis 25.02.2024 ausgeschrieben!

Update: Die LaNa sucht Sie, genau SIE! weiterlesen

Theater trinational für Klein und Groß

Liebe kleinen und großen Freunde des Theaters (nicht nur) in der Dreiländerregion Sachsen – Polen – Tschechien, das Trinationale Theaterfestival J-O-Ś am Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau steht vor der Tür. Es findet zwischen dem 29.02. und dem 03.03.2024 statt. Mit im Gepäck gibt es ein bemerkenswertes Festivalprogramm mit Beiträgen aus allen drei Ländern.

Außerdem wartet ein Angebot speziell für alle kleinen Theaterbesucherinnen und -besucher auf seine Gäste.
Schauen Sie am besten einmal hinein ins Programm für Groß und Klein und suchen Sie sich als Familie, Kindergartengruppe und als Freunde grenzüberschreitender kultureller Begegnungen Ihre „Theater-Schmanker’l“ heraus.

Theater trinational für Klein und Groß weiterlesen

Neue Kita des Monats ist online

Auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu stellt die LaNa regelmäßig sächsische Kitas vor, die auf dem Weg mit Nachbarsprache von Anfang an sind. Aktuell ist die SCHKOLA Kita Zwergenhäus’l in Lückendorf im Landkreis Görlitz unsere Kita des Monats.

Nachbarschaft und Sprache als wichtige Säulen im Kita-Konzept

Die Kita Zwergenhäus‘l arbeitet seit vielen Jahren kontinuierlich und vor allem selbstverständlich bilingual deutsch-tschechisch im Alltag ihrer Einrichtung. Ebenso selbstverständlich lebt und gestaltet das Zwergenhäus’l eine Kita-Partnerschaft auf Augenhöhe und im gegenseitigen Miteinander mit der „Mateřská škola Studánka“ aus dem tschechischen Jablonné v Podještědí. Die LaNa hat wieder einmal hineingehört in aktuelle Projekte der Kita und teilt das gern mit Ihnen: Lesen Sie den inspirierenden Beitrag, den uns die Leiterin der Einrichtung, Maria Zimmer, übersendet hat. Lassen Sie sich dabei unbedingt mitnehmen in diese Kita-Praxis als wunderbares Beispiel dafür, wie der Weg mit und in einer Nachbarsprache und das Erleben der Kulturen ganz unkompliziert und vor allem nachhaltig möglich ist.

Neue Kita des Monats ist online weiterlesen

Forschung sucht Eltern mehrsprachig aufwachsender Kinder!

Die Ludwig-Maximilians-Universität München sucht Eltern, deren Nachwuchs mit mehr als einer Sprache aufwächst. Es ist dabei egal, ob die Kinder mit den Sprachen im familiären oder alltäglichen Umfeld außerhalb von zu Hause, z. B. in der Kindertagesstätte in Berührung kommen. Wenn Ihr Nachwuchs also in einer Kita in den sächsischen Euroregionen betreut wird, wo er regelmäßig und in den Kita-Alltag integriert in eine der Nachbarsprachen eintauchen kann oder in Ihrer Familie mehr als eine Sprache gesprochen wird, dann ist Ihre Meinung hier richtig und wichtig.

Forschung sucht Eltern mehrsprachig aufwachsender Kinder! weiterlesen

D-CZ Projekt zur Nachbarsprache startet durch

Vielleicht haben Sie es schon gehört? Ein großartiges und bisher einmaliges Projektvorhaben mit dem Titel „Nachbarsprache von Anfang / Jazyk sousedů od začátku“ wird die interkulturelle und nachbarsprachige Bildung von Kindern und Kita-Personal in allen vier Euroregionen zwischen Sachsen und Tschechien fördern: Zu einem ersten gemeinsamen und interkulturellen Projektauftakt trafen sich am 16. Januar die insgesamt zehn beteiligten Projekt-Partnerinnen und -Partner in Freiberg. Auch die LaNa gehört dazu: Sie zeichnet gemeinsam mit Tandem für die fachliche Begleitung der Projekt-Umsetzung in den Euroregionen verantwortlich.

D-CZ Projekt zur Nachbarsprache startet durch weiterlesen

Wieder online mit der LaNa ins Gespräch kommen!

Die LaNa setzt ihren digitalen Fachaustausch 2024 fort. Ab Februar können Sie wieder das Angebot „čaj & kawa mit der LaNa – informieren, nachfragen, austauschen“ nutzen. Es findet in der Regel jeden 1. Dienstag im Monat, jeweils zwischen 13:00 und 14:00 Uhr statt. Dieses online-Angebot richtet sich an alle Personen und Akteure (nicht nur) in den sächsischen Grenzregionen, die sich für das Thema nachbarsprachige Bildung von Klein auf und im Sinne des Lebenslangen Lernens interessieren.

Am 6. Februar, 13:00 Uhr geht es los. Wir laden Sie schon jetzt recht herzlich dazu ein mit uns ins Gespräch zu kommen. Bringen Sie gern Ihre Themen, Fragen, Anregungen … rund um nachbarsprachige Bildung mit!

Wieder online mit der LaNa ins Gespräch kommen! weiterlesen

Praxiseinblicke in der Zeit(ung) für Kinder: Freundschaft

Liebe Kitas und Eltern in Sachsen, haben Sie das Thema Freundschaft schon einmal über Ländergrenzen hinweg gedacht? Mehr als 40 Einrichtungen in den sächsischen Euroregionen pflegen eine Kita-Partnerschaft mit Kitas im Nachbarland Polen oder Tschechien. Dazu gehört auch die Arnsdorfer Kita des KINDERKREIS Vierkirchen e. V. Sie berichtet in der aktuellen Ausgabe der Zeit(ung) für Kinder von ihren Freunden im Nachbarland Polen und wie sie diese Freundschaft mit der Kita aus Jędrzychowice aufbauen, leben und pflegen, was sie gemeinsam erleben (wollen) und wie das eben so ist, wenn man Freunde in einem anderen Land hat.
Anregungen finden Sie als Kitas u. a. auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu/partnerschaft. Diese Seite steht den Partner-Kitas, bzw. denen, die es noch werden wollen, auch auf Polnisch und Tschechisch zur Verfügung.

Praxiseinblicke in der Zeit(ung) für Kinder: Freundschaft weiterlesen

Neue Wege und Programme für die deutsch-tschechische Zusammenarbeit

Unser Partner im Netzwerk für nachbarsprachige Bildung und grenzüberschreitende Zusammenarbeit, der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds (DTZF), bietet in diesem Jahr neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit von Einzelpersonen und Organisationen aus Deutschland und Tschechien an. Vielleicht ist die passende Förderung für Ihr sächsisch-tschecisches Projekt auch darunter? Drei Programme des DTZFs stellen wir Ihnen vor:

Neue Wege und Programme für die deutsch-tschechische Zusammenarbeit weiterlesen

Die Sprache des Nachbarn in den Kita-Alltag integrieren? Neues Projekt startet jetzt!

Ab diesem Jahr wird die Nachbarsprache Tschechisch bzw. Deutsch in noch mehr Kitas im gesamten sächsisch-tschechischen Grenzraum zum Kita-Alltag gehören. Dank der EU-Förderung des INTERREG Projektes „Nachbarsprache von Anfang an!“ können die Kids die Nachbarsprache alltagsintegriert erleben. Dabei werden sie von nachbarsprachigen Fachkräften begleitet.

Die Sprache des Nachbarn in den Kita-Alltag integrieren? Neues Projekt startet jetzt! weiterlesen

Stille Nacht, heilige Nacht, …

…mit diesem wohl bekanntesten Weihnachtlied, das die Menschen (nicht nur) in Deutschland, Polen undTschechien am Weihnachtsabend verbindet, grüßen wir Sie aus der Dreiländerregion. Möge das bevorstehende Fest Ihnen und Ihren Lieben Zeit für stille Momente und Muße zum Innehalten in unseren bewegten Zeiten bringen.
Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr partnerschaſtlicher Zusammenarbeit, auf gemeinsame Ideen, Vorhaben und Erfolge und wünschen von Herzen ein friedvolles und erfüllendes Jahr 2024.

Ihr Team der Landesstelle Nachbarsprachen

Stille Nacht, heilige Nacht, … weiterlesen