Deutsch-tschechische Kitas treffen sich trotz Corona – ONLINE

Nachrichten aus der Euregio EGRENSIS: Am Vormittag des 12.05.2021 waren die Vorschulkinder der Kita Sonnenschein in Klingenthal und der MS Barvicka in Kraslice sehr aufgeregt, denn nach vielen Monaten sahen sie endlich wieder ihre Freunde aus dem Nachbarland. Zwar nur Online, aber dies war eine Premiere für beide Kitas. Reisebeschränkungen und auch technische Probleme können diese Partnerschaft nicht aufhalten.

So sah das online-Treffen aus

Das Wiedersehen hätte nicht herzlicher sein können, als die ersten Worte „ahoj kamarádi“ am anderen Ende ankamen. Zur Begrüßung wurde das Lied „Dobrý den“ erst auf Tschechisch und danach auf Deutsch gesungen. Danach warteten alle gespannt wie es weiter geht und schon führte Pavlína Kellerová in bewährter Weise online durch das Programm. Es schlossen sich zwei Videos an, die zu sportlichen Übungen auf Deutsch und Tschechisch anleiteten. Alle Kinder folgten beiden kurzen Filmen sehr gut und machten mit viel Spaß fleißig mit. Bei einem anschließenden Wettrennen mit verschiedensten Aufgaben war dann auch Köpfchen gefragt.

Die Vokabeln zum Wetter und den Blumen hatten die Kinder beider Kitas bis zum Treffen getrennt geübt. Zur gemeinsamen Onlineverabredung wurden diese dann auch zusammen gesprochen. Die tschechischen Kinder sagten die Wörter auf Tschechisch und die deutschen Kinder ergänzten auf Deutsch und umgekehrt. Nach diesem Wechselspiel malten dann alle schöne Blümchen.

Ein solches Online-Treffen kann zwar kein echtes Treffen in einer der beiden Kitas ersetzen, aber wichtig war es, dass sich die Kinder mal wiedersehen und gemeinsam etwas unternehmen sowie das Miteinander genießen konnten. Dies ist gelungen und kann vielleicht auch in Zukunft eine Alternative für sonst kurzfristige Absagen auf Grund von schlechten Wetterverhältnissen sein. Videokonferenzen können somit auch eine Brücke ins Nachbarland sein.

Mehr Informationen

Wer einen kleinen Einblick in die Methoden und Möglichkeiten zum „Kinderleicht tschechisch lernen“ wagen möchte, der findet in den Onlinevideos von Pavlina Kellerová viele Inspirationen und Ideen. Vor der Kamera steht jedoch nicht nur Pavlína. Auch ihre kleinen Helfer machen mit: Das Osterhäschen, eine kleine Maus, ein dicker Pfannkuchen, die Küchenkatze oder der Maulwurf im Gemüsegarten…

In jedem Fall lernen kleine und große Zuschauer einige alltägliche Begriffe und Redewendungen, wie sie unsere tschechischen Nachbarn verwenden. Und nebenbei auch Rezepte, Traditionen und anderes Wissenswerte.

Unter dem Motto: `Kinderleicht tschechisch lernen‘ haben sich so Pavlínas spielerische Online-Clips während der letzten Monate in die Herzen der Kinder, Erzieher*innen und ihrer Eltern gespielt.

Mögen die kleinen Botschaften für heitere Abwechslung sorgen. Beim Tschechisch lernen mit Pavlína hat Langeweile keine Chance! Schauen Sie mal rein!

Hodně zábavy/ Viel Spaß beim Mitmachen wünscht Pavlína Kellerová sowie das Team der EUREGIO EGRENSIS!

Infos, Materialien und Kontakt

Für deutsche Kinder zum Tschechisch schnuppern: www.euregioegrensis.de/index.php/de/tschechisch-lernen/kinderleicht

Ein Beispiel für eine Online-Tschechischstunde mit Pavlína:

Guten Morgen mit der Maus und Pavína Kellerová

Tel. 03741 – 128 6461 | E-Mail: info@euregioegrensis.de

Die LaNa dankt Frau Kellerová und der Euregio EGRENSIS für diesen schönen Einblick in die digitale Arbeit mit der Nachbarsprache Tschechisch und wünscht vor allem den Kindern und den Kita-Teams weiterhin viel Freude beim spielerischen Lernen der Nachbarsprachen und ausreichend Gelegenheiten für gemeinsame Begegnungen, egal ob digital oder in persona.

Kinderleicht Tschechisch lernen mit Winter im Zimmer?!

Winterlandschaft mit Haus und Baum

Aus der EUREGIO EGRENSIS erreichten uns schöne Nachrichten: Es gibt eine neue Folge in der Serie „Kinderleicht Tschechisch lernen“ für die Kita und zu Hause! Dazu erläutert Kristin Gerhardt der AG Sachsen/Thüringen mehr: 

Kinderleicht Tschechisch lernen mit Winter im Zimmer?! weiterlesen

Neue Kita des Monats vorgestellt

Ansicht auf Falkensteiner Kita von oben

Auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu  stellen wir regelmäßig Kitas der sächsischen Grenzregionen vor, die sich auf den Weg zur „Nachbarsprache von Anfang an!“ gemacht haben. In den Februar starten wir mit der Kita Albert Schweitzer aus dem vogtländischen Falkenstein.

Neue Kita des Monats vorgestellt weiterlesen

Euroregionales sächsisch-tschechisches Kita-Netzwerk im Fachaustausch

Die EUREGIO EGRENSIS befindet sich in der Mitte Europas und es ist wichtig schon bei den Kleinsten Hemmschwellen zu unseren tschechischen NachbarInnen abzubauen. Dabei gilt die Überwindung der noch immer vorhanden Sprachbarriere als der wichtigste Schritt.

Das Projekt „Euroregionales deutsch-tschechisches Kita-Netzwerk“ soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten. Im Rahmen des Projektes besucht die Sprachmittlerin und tschechische Muttersprachlerin Pavlína Kellerová acht Kitas im Oberen Vogtland und verbringt meist einen Vormittag gemeinsam mit den Kindern. Dabei badet sie die Kinder regelrecht in der Nachbarsprache, denn Frau Kellerová spricht ausschließlich tschechisch mit den Vorschülern. Die Kommunikation funktioniert trotzdem hervorragend. Dies bestätigten die beteiligten Einrichtungen am Dienstag, dem 08.09.2020, beim ersten Netzwerktreffen in diesem Jahr.

Neben dem Erfahrungsaustausch zu persönlichen Besuchen und Onlineangeboten in der Nachbarsprache standen ebenfalls die Fördermöglichkeiten für deutsch-tschechische Begegnungsprojekte im Kita-Bereich im Vordergrund. Neben dem Kleinprojektefonds der EUREGIO EGRENSIS wurden auch Fördermöglichkeiten über den Freistaat Sachsen sowie vom TANDEM – Koordinierungszentrum deutsch-tschechischer Jugendaustausch in Regensburg und Pilsen vorgestellt.

Im Landkreis Görlitz gibt es ebenfalls ein deutsch-polnisches Projekt mit einem aktiven Kita-Netzwerk. Beide Kita-Netzwerke werden durch die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (Lana) begleitet. Im Oktober wird es einen ersten Online-Erfahrungsaustausch aller beteiligten sächsischen Einrichtungen sowohl mit tschechischem als auch mit polnischem Sprachangebot geben. Fragen wie: Welche Wirkungen konnten durch das regelmäßig angebotene polnische/tschechische Sprachbad bei den Kindern erzielt werden und wie bewerten die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas die Projekte, sollen dabei thematisiert werden.

Mitfinanziert werden beide Projekte durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Wir danken Frau Gerhardt (EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e. V.) herzlich für die Zuarbeit dieses Beitrags.

Kinderleicht Tschechisch lernen – heute dreht sich alles um Obst und Gemüse

Neue Videos aus der Reihe Sprachen lernen mit Pavlina Kellerová* erschienen! Diesmal können Sie mit dem kleinen Igel die Obstsorten und die Farben wiederholen oder mit dem Maulwurf Krtek im Garten schöne Rasseln basteln, während Pavlina Sie tschechischsprachig begleitet. Sie entstanden wieder im Rahmen der Serie „Kinderleicht Tschechisch lernen“ der EUREGIO EGRENSIS und sind wie gewohnt auf Tschechisch und auf Deutsch verfügbar: Kinderleicht Tschechisch lernen – heute dreht sich alles um Obst und Gemüse weiterlesen

Kinderleicht Tschechisch lernen: Guten Morgen mit der Maus

Sprachen lernen mit Pavlina Kellerova´ geht in die nächste Runde! Heute teilen wir wieder ein neues Video aus der Serie  „Kinderleicht Tschechisch lernen“  der EUREGIO EGRENSIS: Neu erschienen ist die Folge „Dobré ráno s myškou / Guten Morgen mit der Maus“ . Diese können Sie sich sogar auf Tschechisch und auf Deutsch anhören! Somit können die deutschsprachigen Kinder mit Pavlína Kellerová* Tschechisch lernen und die tschechischsprachigen Kinder ihren deutschen Wortschatz pflegen! Kinderleicht Tschechisch lernen: Guten Morgen mit der Maus weiterlesen

Memo zum Buch „Die Zauberbäume- Kouzelné stromy“

Im September haben wir Ihnen auf dem Blog ein wunderschönes deutsch-tschechisches Kinderbuch vorgestellt, zu dem es ein passendes Memo gibt. Dieses setzt die tschechische Muttersprachlerin Pavlina Kellerová gern ein, wenn sie immersiv die Kitas des Euroregionalen deutsch-tschechischen Kita-Netzwerkes* unterstützt. Memo zum Buch „Die Zauberbäume- Kouzelné stromy“ weiterlesen

Netzwerktreffen der Euroregionalen Kita-Netzwerke

Im März steht das Thema Finanzierung grenzüberschreitender Kita-Begegnungen im besonderen Fokus der beiden Euroregionalen Kita-Netzwerke* in der EUREGIO EGRENSIS (17.03.) und im Landkreis Görlitz (09.03.). Netzwerktreffen der Euroregionalen Kita-Netzwerke weiterlesen

Geld für deutsch-tschechische Kita-Begegnungen in der EUREGIO EGRENSIS

Die LaNa möchte eine erfreuliche Nachricht aus der EUREGIO EGRENSIS mit Ihnen teilen, liebe Interessierte am Thema frühe nachbarsprachige Bildung in Sachsens Grenzregionen: Am 7. Juni hat der Lokale Lenkungsausschuss für Kleinprojekte des Förderprogramms Sachsen-Tschechien 2014-2020 in der EUREGIO Egrensis getagt. Im Ergebnis wurden knapp 200 Tausend Euro für grenzüberschreitende Projekte von Kindertagesstätten, Vereinen, Institutionen und weiteren Initiativen beschlossen. Insgesamt sollen 16 deutsch-tschechische Begegnungsvorhaben im Bereich Bildung, Bergbau, Wissenschaft, Feuerwehr und Sport von den Fördermitteln der Europäischen Union profitieren.

Ein Beispiel für ein deutsch-tschechisches Kita-Projekt möchten wir hier vorstellen, welches mit dem Maulwurf bzw. Krtek in der kommenden Zeit im sächsisch/thüringisch-böhmischen Grenzraum Gestalt annimmt: Geld für deutsch-tschechische Kita-Begegnungen in der EUREGIO EGRENSIS weiterlesen

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!

Kinderstübchen Irfersgrün, 29.03.17: Kristin Gerhardt (EUREGIO EGRENSIS)
Kinderstübchen Irfersgrün, 29.03.17: Kristin Gerhardt (EUREGIO EGRENSIS)

Die EUREGIO EGRENSIS lädt regelmäßig zu deutsch-tschechischen Sprachanimationen in Kitas ein.

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!“, so prophezeit es das altbekannte deutsche Sprichwort… Im Tschechischen bringt man diese Metapher sogar noch etwas deutlicher auf den Punkt: „Co se v mládí nenaučíš, ve stáří už nedohoníš!“, was wortwörtlich übersetzt so viel heißt wie: „Was du in deiner Jugend nicht lernst, holst Du im Alter nicht mehr auf!“

Im Rahmen ihrer Sprachoffensive führt die EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen e. V. (EE) daher seit 2005 jährlich deutsch-tschechische Sprachanimationen in wechselnden Schulen und Kindertagesstätten der Euroregion (Erzgebirge, Vogtlandkreis, Landkreis Greiz, Saale-Orla-Kreis und Böhmen) durch, um bereits von Klein das Erlernen einer Nachbarsprache zu fördern. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! weiterlesen