In Sachsen ist heute Schluss…

…mit lustig! 😉
Das stimmt zum Teil. Richtig ist, Ferienspaß und Urlaubsfreuden liegen hinter vielen Kindern, Schülerinnen und Schülern und ihren Familien. Wir hoffen, dass es eine rundum spannende, fröhliche und vor allem freie Zeit für Erholung und Erkundungen in Nah und Fern für alle Ferienkinder war.
Jetzt beginnt das nächste Jahr in Kita und Schule und das macht andererseits neugierig darauf, was es alles Spannendes zu lernen gibt. Und die Freude über das Wiedersehen und den Austausch über das Neueste vom Neuen mit den Freunden ist garantiert auch groß. Während unsere Nachbarn in Polen und Tschechien noch die Sommerferien bis Ende August genießen können, wünschen wir allen sächsischen Kindern und Jugendlichen, die ab heute wieder in den Alltag von Kita und Schule eintauchen, einen ebenso guten wie fröhlichen Start sowie frische Energie für die kommenden Herausforderungen und Vorfreude auf so manche Höhepunkte in diesem Jahr.

Auch wir in der LaNa blicken auf eine spannende Zeit bis zum Jahresende und starten mit einigen Höhepunkten im September:   

  • Gleich Anfang September darf die LaNa ihren neunten Geburtstag feiern. Seit September 2014 engagieren wir uns mit Herzblut für Nachbarsprache von Anfang an in den sächsischen Grenzregionen zu Polen und Tschechien. Darauf stoßen wir vom Team der LaNa gern an.
  • Am 21. September tagt wieder der Facharbeitskreis „Frühe nachbarsprachige Bildung in Sachsen“.
  • Am 26. September findet der Tag der Nachbarsprachen statt. Gemeinsam mit Akteuren aus Löbau und der Region des Landkreises Görlitz lädt die LaNa Klein und Groß dazu ein, die Sprachen und Kulturen unserer Nachbarn aus Polen und Tschechien, der Sorben und der Ukraine kennenzulernen und auszuprobieren.

Und was hält unser Veranstaltungsherbst noch für Sie bereit? Das verraten wir später 😉.
Bleiben Sie dran und neugierig rund um die nachbarsprachige Bildung in den sächsischen Grenzregionen.

Sommerferien voraus…

Sommer, Sonne, Ferienzeit… jetzt ist es in Sachsen wieder soweit: Morgen, am 7. Juli 2023, haben die sächsischen Schülerinnen und Schüler ihr Schuljahr 2022/2023 geschafft, nehmen ihre Zeugnisse entgegen und freuen sich auf 6 lange Wochen Sommerferien. Auch das Kita-Jahr „endet“ gewissermaßen zum Ferienbeginn. Denn für einige Kinder endet damit die Zeit im Kindergarten und der Eintritt in die Schule steht bevor. Die meisten Sommer- und Zuckertütenfeste sind gefeiert und im Kindergartenalltag stehen teilweise Schließzeiten bzw. Urlaubstag für Klein und Groß ins Haus.

Übrigens: Bei unseren Nachbarn in Polen haben die Sommerferien bereits am 24.06.2023 begonnen. In Tschechien genießen die Kinder seit dieser Woche ihre Sommerauszeit von der Schule. Wussten Sie, dass die Sommerferien bei unseren Nachbarn 2 Wochen länger sind als bei uns in Sachsen? Das halten manche vielleicht für unfair. Mit Blick auf den Ferienkalender in den Nachbarländern ist allerdings festzustellen, dass es dort zum Beispiel keine Verschnaufpause im Herbst gibt. Andere Länder, andere Sitten eben. Das polnische Wort für Sommerferien lautet übrigens wakacje und unsere Freunde in Tschechien sagen letní prázdniny.  

Die Landesstelle Nachbarsprachen wünscht allen Kindern, Schülerinnen und Schülern, ihren Familien und natürlich auch den Kita-Fachkräften, Lehrerinnen und Lehrern eine erholsame wie spannende Sommer- und Ferienzeit, viel Sonnenschein und Freude beim Erkunden naher und ferner Reiseziele. Vielleicht ist der ein oder die andere von Ihnen auch unterwegs im Nachbarland. Packen Sie gern unsere Bild-Wort-Karten zum Thema Sommer mit ins Gepäck. Dann können Sie mit Ihren Kindern polnische und tschechische Wörter üben und anwenden oder sogar neue Wörter für Ihre Wortschatzkiste sammeln, malen oder basteln. Viel Freude dabei.

Übrigens: Auch für unser Team in der LaNa beginnt jetzt die Urlaubs- und Reisezeit. Wir freuen uns auf Erholung und Krafttanken. Unser Blog wird deshalb etwas schmaler als sonst ausfallen. Dennoch haben wir spannende Beiträge für Sie in petto. Nach den Sommerferien geht es in gewohnter Weise weiter. Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Miasto dzieci – Kinderstadt 2016 in Görlitz/Zgorzelec

Eingang Stadthallengarten GörlitzWer – wie wir von der LaNa – in den vergangenen zwei Wochen zufällig auf der Uferstraße in Görlitz, genauer: zwischen Stadthalle und Parkhotel, unterwegs war, kam nicht umhin neugierig hinter den Zaun des Stadthallengartens zu schauen und zu lauschen: Geschäftiges Treiben, gelbe Warnwesten wuselten zielstrebig umher, bunte Stände und Holzbuden waren zu sehen und viel polnisch-deutsches Stimmengewirr zu vernehmen: „Po ile są te wafelki?“, „Wissen Sie etwas über den Banküberfall?“… vom 5. bis zum 14. Juli hatte die Kinderstadt Görlitz/Zgorzelec ihre Zelte aufgeschlagen. Alle zwei Jahre findet sie, organisiert von unterschiedlichen lokalen Trägern der Kinder- und Jugendarbeit und wechselnd, mal in Görlitz und mal in Zgorzelec, statt.

Miasto dzieci – Kinderstadt, was ist das genau?
Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren haben täglich die Möglichkeit, zwischen 9.00 und 16.00 Uhr in einer (fast) selbst organisierten Stadt zu leben, zu schalten und zu walten. Miasto dzieci – Kinderstadt 2016 in Görlitz/Zgorzelec weiterlesen