Es lohnt sich, den linguistischen Sprung von einem „Hallo“ zu einem „Cześć“ zu wagen:

Denn das Gehirn der Menschen, die mehr als eine Sprache beherrschen, unterscheidet sich in seiner Struktur von denen, die ausschließlich in ihrer Muttersprache kommunizieren können. Heute teilen wir auf dem Blog ein Video, das Ihnen in wenigen Minuten aufzeigt, welche Arten des Sprachenlernens es gibt, welche Vorteile sich daraus ergeben und was dabei im Gehirn passiert: Es lohnt sich, den linguistischen Sprung von einem „Hallo“ zu einem „Cześć“ zu wagen: weiterlesen

Tandem-Förderprogramm „Von klein auf“ geht weiter

Kinder spielen auf der Wiese
Quelle: Koordinierungszentrum Deutsch-tschechischer Jugendaustausch Tandem

Ab sofort können auch sächsische Kitas wieder Anträge im Förderprogramm „Von klein auf“ beim Koordinierungszentrum Deutsch-tschechischer Jugendaustausch Tandem stellen.
Gefördert werden gemeinsame Unternehmungen deutscher und tschechischer Kinder, fachlichen Austausch von Erzieher/-innen und Angebote zu Kultur und Sprache des Nachbarlandes. Die aktuelle Förderperiode läuft bis einschließlich 31.12.2016 läuft, d. h. alle geförderten Projekte müssen bis zu diesem Datum abgeschlossen sein. Den aktuellen Förderantrag und die aktuellen Förderbedingungen finden Sie hierTandem-Förderprogramm „Von klein auf“ geht weiter weiterlesen

Neues in der Nachbarsprachbibliothek

Buch und Hör-CD Wer hat mein Eis gegessen Ein neuer Schatz ist im August in unsere Nachbarsprachbibliothek gewandert: Wer hat mein Eis gegessen? ist die große Frage und gleichzeitig der Titel der Publikation von Rania Zaghir und Racelle Ishak aus dem Libanon. Zunächst fragt sich das kleine Mädchen im Mittelpunkt der Geschichte jedoch, wie sie ihr großes, leckeres Eis am besten verspeisen soll, ohne sich dabei zu bekleckern. Da bekommt sie auch schon Hilfe von ein paar lustigen und wundersamen Gestalten. Am Ende ist das Eis plötzlich weg. Wie das passiert, muss selbst nachgelesen werden. Neues in der Nachbarsprachbibliothek weiterlesen

Kita Schmiedeberg besucht die LaNa

Austausch LaNa mit Kita SchmiedebergAm 22. August bekam die Landesstelle Nachbarsprachen Besuch von der Kita „Spatzennest“ aus Schmiedeberg im Erzgebirge. Deren Leiterin Frau Kerstin Barthel stellte zunächst die Lehr- und Lernmittel „Erzählbilder Frühling, Sommer, Herbst, Winter“ für Krippe, Kindergarten und Grundschule vor. Anlass dazu ist eine geplante Zusammenarbeit zwischen Frau Barthel, die gleichzeitig auch Autorin der Erzählbilder ist, dem M.K. Verlag, der seit 2012 die Erzählbilder veröffentlicht, und der LaNa. In einem gemeinsamen Projekt soll der Jahreszeitenzyklus auch für den Einsatz in der Nachbarspracharbeit mit Polnisch und Tschechisch methodisch aufbereitet werden. Zur Umsetzung sind gemeinsame Workshops mit deutschen, polnischen und tschechischen Kita-Pädagoginnen und Pädagogen vorgesehen. Mehr dazu berichtet die Landesstelle zu einem späteren Zeitpunkt hier im Blog. Kita Schmiedeberg besucht die LaNa weiterlesen