Was haben Kindheitspädagogik und Software gemeinsam? – Ein Beitrag mit einem Einblick in die Bachelorarbeit der Studentin Regine Thiering

Was auf den ersten Blick abwegig erscheint, hat in seinen charakteristischen Merkmalen eine erstaunliche Ähnlichkeit: Bei der Gestaltung von Software ist,  genauso wie für pädagogische Angebote, die Ausrichtung auf ihre Zielgruppe ein zentraler Punkt, ebenso wie die Anforderung, sie möglichst lernförderlich, belastungsfrei als auch selbsterklärend zu gestalten. Im Idealfall macht die Bedienung von Softwareprogrammen sogar noch Spaß. Was haben Kindheitspädagogik und Software gemeinsam? – Ein Beitrag mit einem Einblick in die Bachelorarbeit der Studentin Regine Thiering weiterlesen

Neues in der Nachbarsprachbibliothek

Wir möchten Sie, liebe Kita-Fachkräfte, Eltern sowie Interessierte am Thema frühe Mehrsprachigkeit ab dem Kita-Alter gern wieder darauf aufmerksam machen, dass wir viele neue Materialien in unsere Nachbarsprachbibliothek aufgenommen haben. Einige Ausgewählte stellen wir Ihnen heute vor. Neues in der Nachbarsprachbibliothek weiterlesen

Neues in der Nachbarsprachbibliothek!

170824_mehrsprachigkeit_kitaWir möchten Sie, liebe Kita-Fachkräfte, Eltern sowie Interessierte an der pädagogischen Arbeit mit dem Thema Mehrsprachigkeit, auf zwei Materialien aufmerksam machen, die vor kurzem neu in unsere Nachbarsprachbibliothek eingestellt worden sind:

Unter dem Titel “Mehrsprachigkeit in der Kita“, ist im Kohlhammer Verlag eine pädagogische Handreichung für den Umgang mit mehrsprachigen Kindern im Kita-Alltag erschienen. Die Autorinnen, Dr. phil. Solveig Chilla und Dr. phil. Sandra Niebuhr-Siebert, vermitteln aus pädagogischer Perspektive sprachwissenschaftliches Basiswissen und geben vielseitige Anregungen u.a. für die Gestaltung des Kita-Alltages und die pädagogische Begleitung mit mehrsprachig aufwachsenden Kindern sowie für die Arbeit mit den Eltern dieser Kinder. Sie sind insbesondere auch für die Integration von Kindern mit nachbarsprachigem Familienhintergrund in den sächsischen Kitas der Grenzregionen relevant. Neues in der Nachbarsprachbibliothek! weiterlesen

Neues in der Nachbarsprachbibliothek

P_20170303_103252Mit Piłka w grze oder Ball im Spiel stellen wir heute ein neues Spiel vor, welches seit kurzem in der Nachbarsprachbibliothek der Landesstelle Nachbarsprachen eingestellt ist. Dieses zweisprachige, deutsch-polnische Kartenspiel wurde vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW) herausgegeben und kostet lediglich 5,00 EUR. Bei diesem Spiel wird der Tisch zum Fußballstadion, die Karten sind das Spielfeld und die Spieler die Mannschaften. Das Team, das schneller reagiert und sich in beiden Sprachen mit Fußball auskennt, hat beste Gewinnchancen.

Mit Ball im Spiel sind sprachliche Hemmschwellen während einer Kinder- und Jugendbegegnung schnell überwunden und für gute Stimmung ist gesorgt. Die Spielanleitung enthält Vorschläge für Sprachspiele, die als Aufwärmen vor dem Turnier bzw. zu dessen Auswertung in deutsch-polnischen Gruppen gedacht sind. Ball im Spiel ist zwar vorrangig für Kinder ab 8 Jahren entwickelt worden, bietet aber auch Potential für den Vorschulbereich. Denn, die Begeisterung für Fußball beginnt nicht erst mit dem Schuleintritt. Neues in der Nachbarsprachbibliothek weiterlesen

Neues in der Nachbarsprachbibliothek

161215_fisch_golden_bartMit dem zweisprachigen Kinderbuch Der Fisch mit dem goldenen Bart – Ryba ze zlatým vousem stellen wir Ihnen heute eine deutsch-tschechische Publikation vor. Sie ist beim österreichischen Verlag Ingrid Prandstetter erschienen und ist auch in unserer Nachbarsprachbibliothek auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu eingestellt. Der Fisch mit dem goldenen Bart erzählt die Geschichte über Freundschaft und richtige Freunde, die in allen Lebenslagen zusammenhalten. Ganz praktisch für die pädagogische Arbeit: die Vergangenheitsformen der verwendeten Verben sind in beiden Sprachen hervorgehoben. P_20170121_101416Außerdem gibt es eine Malvorlage zum Vervielfältigen und Tipps für die kleinen Leser, ihre Eltern und Pädagog/innen. Unter www.wort-und-laut-detektive.com stehen zusätzlich auch Übungsmöglichkeiten zur Verfügung, z.B. für das Sätzebilden und ein Spiel mit Verben. Das Buch eignet sich ab 3 Jahren und ist in 22 weiteren Sprachen erhältlich, darunter auch in Deutsch-Polnisch. Viel Spaß beim Lesen, Malen und Lernen mit diesem schönen Kinderbuch.

Weitere Materialien für das frühe Lernen der Nachbarsprachen gibt es in der Nachbarsprachbibliothek auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu. Wir informieren regelmäßig in unserem Blog über Neuerscheinungen. Sie wollen uns auf weitere Veröffentlichungen rund um das Thema frühe nachbarsprachige Bildung aufmerksam machen? Dann sprechen Sie uns gern an! Wir freuen über Ihre Rückmeldung.

Neues in der Nachbarsprachbibliothek

Radiobeitrag in der SoundcloudDie Nachbarsprachbibliothek auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu hat wieder Zuwachs bekommen: Die Nachbarsprache ist kinderleicht ist ein Hörbeitrag des Mitteldeutschen Rundfunks, der am 21. November im Radio mdr Kultur veröffentlicht wurde. In dem ca. 5-minütigen Beitrag nimmt Moderatorin Regine Förster die deutsch-tschechische Grenzregion um Klingenthal im Vogtland in den Blick. Sie besuchte u.a. das Kinderhaus Sonnenschein und die 1. Grundschule vor Ort in Klingenthal und horchte sich bei Kindern, Fachpersonal und Lehrern bezüglich der Arbeit mit der Nachbarsprache Tschechisch um. Neues in der Nachbarsprachbibliothek weiterlesen

Neues in der Nachbarsprachbibliothek

Layout des BilderwörterbuchesImmer wieder gibt es Neuigkeiten in der Nachbarsprachbibliothek. Heute stellen wir Mein Bilderwörterbuch: Suchen – Finden, Erkennen – Benennen vor. Diese Publikation von Ahmet Çeli und Martina Ducqué ist im Anadolu Verlag erschienen. Es ist als zweisprachiges Buch angelegt und neben anderen Sprachen auch in deutsch-polnisch erhältlich.
Die alltäglichen Lebenswelten der Kinder mit ihrer Familie werden in Wimmelbildern dargestellt (z.B. Meine Kleidung, Das bin ich, Im Zoo). Eingerahmt werden die Illustrationen durch den zu erwerbenden Wortschatz. Die Grundlage für die Auswahl der mehrsprachigen Begriffe ist der Schriftspracherwerb, den ein Kind bis zur 2. Klasse erreicht haben sollte. Neues in der Nachbarsprachbibliothek weiterlesen

Neu in der Nachbarsprachbibliothek: Für die Kita-Praxis

?????????????Von der Kita aus in die Welt, oder, die (Nachbar)Welt in die Kita holen – Die Projektmappe Reise um die Welt von Autorin Maggie Jung, erschienen in der Serie Kita aktiv des Buch Verlag Kempen (BVK), macht es möglich. Die Landesstelle Nachbarsprachen hat diese Publikation im September in ihre Nachbarsprachbibliothek aufgenommen und empfiehlt sie wärmstens auch allen Kitas, die mit den Sprachen Polnisch und Tschechisch arbeiten. Warum? Ganz einfach: Die Projektmappe ist praktisch in schwarz-weiß-Optik als handliche Kopiervorlage angelegt. Neu in der Nachbarsprachbibliothek: Für die Kita-Praxis weiterlesen

Neues in der Nachbarsprach-Bibliothek

Layout Broschüre Kinder-WeltenHeute möchte die Landesstelle Nachbarsprachen auf eine handliche Broschüre aufmerksam machen, die seit Juni in unserer Materialbibliothek auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu eingestellt ist. Kinder-Welten entdecken – Elternarbeit unterstützt vor allem Pädagoginnen und Pädagogen in Kindertagesstätten bei der Informationsarbeit mit mehrsprachigen Familien, in denen Deutsch als Zweitsprache angewendet wird. Die Broschüre beinhaltet mehrsprachige Elterninformationen, u.a. auch in den Nachbarsprachen Polnisch und Tschechisch, und steht als PDF kostenlos zum Download zur Verfügung. Neues in der Nachbarsprach-Bibliothek weiterlesen