Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Euroregionale Kita-Netzwerke

Um den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit der im Bereich der frühen nachbarsprachigen Bildung aktiven und interessierten Kitas zu intensivieren, werden in Zusammenarbeit mit Akteuren in den 4 Euroregionen entlang der sächsischen Grenze euroregionale Kita-Netzwerke ins Leben gerufen.

Fachlich begleitet werden sie durch die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa).

Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Ansprechpartnerinnen vor Ort, die teilnehmenden Kita-Einrichtungen, Veranstaltungen und Aktuelles.


Euroregion Neisse-Nisa-Nysa

Im Zeitraum 07/2019 bis 12/2020 führt der Landkreis Görlitz in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) das Modellprojekt „Euroregionales deutsch-polnisches Kita-Netzwerk“ durch. Es wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Euregio Egrensis

Im Zeitraum 07/2019 bis 12/2020 führt der Euregio Egrensis in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) das Modellprojekt „Euroregionales deutsch-tschechisches Kita-Netzwerk“ durch. Es wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

  • Ansprechpartnerin

    Pavlína Kellerová

    Pavlína Kellerová stammt aus Tschechien und ist seit 2011 freiberuflich als ausgebildete Sprachanimateurin (Tandem) tätig. Frau Kellerová verfügt über das Europäische Sprachzertifikat Deutsch C1. Pädagogische Fachausbildereignungsprüfung 1996, Bildungscurriculum 2011. Seitdem gibt sie spielerische Sprachstunden an deutschen und tschechischen Kitas (u. a. auch für die EUREGIO EGRENSIS), leitet GTA Spielerisches Tschechisch an Grundschulen und arbeitet eng mit dem Tandem Koordinierungszentrum Deutsch-tschechischer Jugendaustausch zusammen (hier Projekte Von klein auf, Botschafter des Nachbarlandes, Nachbarwelten, Němčina nekouše). Weiterhin war sie an einem Projekt zur Erstellung von Lehrmaterialien für Nachbarsprachenunterricht in Kitas der EUREGIO Bayerischer Wald – Böhmerwald - Unterer Inn beteiligt.

    Darüber hinaus gestaltet Frau Kellerová auch Sprachanimationen mit Kindern im Vorschulalter. In diesen spielerischen Sprachstunden vermittelt sie erstes tschechisches Vokabular kindgerecht in deutscher und tschechischer Sprache und macht die Kinder mit den Traditionen, Gepflogenheiten und der Mentalität der Menschen im Nachbarland vertraut.

    Projektbearbeiterin
    Euroregionales d-cz Kita-Netzwerk

    Euregio Egrensis
    Telefon: 0151/10 27 36 79
    Mail: pav.kellerova@googlemail.com

     

     

     

  • Kindertagesstätten

    Seit dem 20.08.2019 besucht Frau Kellerová für die EUREGIO EGRENSIS sächsische Kitas und begleitet deren Alltag als Muttersprachlerin auf Tschechisch. Hier arbeitet sie nach der Immersionsmethode.

    Im Gegensatz zur Deutsch sprechenden Erzieherin spricht sie ausschließlich Tschechisch und unterstreicht die Bedeutung ihrer Worte durch Gestik, Mimik und Zeigen, nicht jedoch durch Übersetzung. Die Kinder können – ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache – das Tschechische ganz beiläufig im täglichen Miteinander aus der jeweiligen Situation heraus erfassen.

     

    In diesen Kitas findet im Rahmen des Projekts eine alltagsintegrierte muttersprachliche Begleitung durch Pavlína Kellerová statt:
    • MIKITA Michaeliskindergarten in Adorf
    • Integrative Kindertagesstätte Marieney
    • Kindertagesstätte "Elsternest" Bad Elster
    • Kindergarten "Quellenzwerge" Bad Brambach
    • Deutsch-Tschechische Kindertagesstätte "Kinderhaus Sonnenschein
    • Kita "Zwergenvilla Adorf"

    Darüber hinaus arbeiten folgende Kitas im Netzwerk mit:

  • Veranstaltungen

  • Aktuelles