Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Kita des Monats

In dieser Rubrik stellt die LaNa regelmäßig eine sächsische Kindertagesstätte vor, die sich auf den Weg zur "Nachbarsprache von Anfang an!" begeben hat oder bereits Angebote der Nachbarsprache und -kultur im Kita-Alltag unterbreitet. Erfahren Sie von den unterschiedlichen Anlässen und Motivationen, sich dem Thema Nachbarsprachvermittlung zu öffnen, lesen Sie von Projektideen und Angebotsbeispielen oder wie grenzüberschreitende Kita-Partnerschaften nach Polen und Tschechien entstehen und mit gemeinsamen Erlebnissen gestaltet werden. 


Kita Kinderland in Niederlauterstein


Waldbesuch mit Naturpädagogen in der Nähe von ChomutovWir sind eine kleine Kindereinrichtung mit einer Kapazität von 30 Kindern in Niederlauterstein, im schönen Erzgebirge. Seit 11 Jahren pflegen wir eine intensive Partnerschaft zur MŠ Ùdlice in Tschechien. Für die Kinder der Kita „Kinderland“ wird mit dem Projekt „České partnerství“ ein wertvoller Grundstein für ihre weitere Zukunft gelegt. Der grenzüberschreitende Austausch bietet ihnen die Möglichkeit, Menschen eines anderen Landes kennenzulernen. Schon in ganz jungen Jahren werden sie für die kulturelle Vielfalt sensibilisiert.

 

Zum 10-jährigen Jubiläum im vergangenen Jahr hatten sich beide Kitas besondere Highlights ausgedacht. Das Kinderland wurde zu Spaß & Spiel mit gemeinsamer Übernachtung in die Jungle-Arena nach Most eingeladen. Unsere tschechischen Freunde überraschten wir mit einer „Gold- und Edelsteinsuche“ im erzgebirgischen Geyer sowie Picknick am See und Spielen auf dem angrenzenden wunderschönen Abenteuerspielplatz. Unser Projekt für dieses Jahr stand unter dem Namen „Wir entdecken Wald und Natur im Erzgebirge“. Im Juni waren unsere Freunde in Niederlauterstein zu Gast, um gemeinsam auf Wanderschaft zu gehen. Auf Grund der hohen Temperaturen haben wir die Wanderung auf das nächste Jahr verlegt. So konnten sich die Kinder auf unserem Spielplatz sowie an der Wassermatschstrecke abkühlen oder den Kletterturm, der im Schatten platziert war, erklimmen.

Am 1. Oktober 2019, einem sonnigen Herbsttag, starteten wir mit einem Reisebus vom Kinderland zum Ausflug zu den tschechischen Freunden. Es begrüßten uns drei tschechische Naturpädagogen in einem idyllischen Wald in der Nähe von Chomutov. An vier interessanten Stationen waren die Kinder und Erzieherinnen kreativ tätig und das Waldwissen wurde getestet. Verschiedene Felle und Geweihe konnten wir befühlen. Aufmerksam lauschten alle Waldbesucher den einzigartigen, individuellen Lauten der Tiere z. B. Rothirsch, Dammwild, Fuchs…
Nach einer Stärkung in der Kita Ùdlice hatten die Kinder beider Nationen genügend Zeit, um auf dem schönen Außengelände miteinander zu spielen.
Beim Abschiedsritual gab es die Premiere des Liedes „Bruder Jakob…“ in tschechischer sowie deutscher Sprache. Ahoj, na shledanou, bis zum Treffen im November 2019.

   

Es ist überwältigend zu sehen, wie unsere Freundschaft in den 11 Jahren gereift und vertieft wurde. Erzieherinnen und Kinder freuen sich auf die stetigen Wiedersehen. Dazu ist es wichtig, diese Zusammenkünfte weit im Voraus zu planen und zu organisieren. Für die kulinarische Bewirtung im Kinderland erhalten wir stets große Unterstützung von den Eltern unserer Kinder. Ebenfalls werden die Freundschaftstreffen von unserem Träger „Kinderwelt Erzgebirge e.V.“ gefördert. Vorbereitungen und Absprachen bzgl. Terminen und Durchführung werden im pädagogischem Fachaustausch sowie in mehreren Teamberatungen erläutert und geklärt.

Bei einigen Eltern bestehen weiterhin noch „Ängste und Zweifel“, ihr Kind ins Ausland mitzuschicken. Um diese jedoch positiv zu überzeugen, werden Vorträge über die Ausflüge mit Bildpräsentationen zum Elternabend gehalten. Wir bieten den Eltern der Krippenkinder an, uns nach Ùdlice zu begleiten, um sich vor Ort selbst ein Bild über die Kita sowie die Herzlichkeit unserer Gastgeber zu erstellen.

Unser Liedgut in tschechischer und deutscher Sprache vermehrt sich immer mehr. Es ist zu einer tollen Tradition geworden, uns mit einem musikalischen Kreis zu begrüßen bzw. zu verabschieden. Diese Lieder werden bei Programmen, welche die Kinder vom Kinderland im Ort beim Maibaumsetzen, Pyramidenanschieben und Seniorengeburtstagen vorführen, gesungen. Ebenfalls sind die Berichte unserer Unternehmungen im Portfolio der Kinder sowie auf der Internetseite unserer Einrichtung oder in der Kindergartenzeitung nachzulesen.

Für das Jahr 2020 sind bereits folgende Begegnungen geplant:

  • ab Januar 2020: 14-tägig „Die Erdmännchengruppe erhält Tschechisch-Unterricht von unserer neuen Kollegin, die in Tschechien aufgewachsen ist“.
  • 31. März 2020: Fahrt nach Ùdlice 
  • „20-jähriges Jubiläum unseres Trägers Kinderwelt Erzgebirge e.V. - Wir erforschen mit Freunden den Wald“
  • im Herbst finden zwei weitere Treffen unserer Kitas statt (1 x in Ùdlice sowie 1 x in Niederlauterstein)
     

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Tandem / die LaNa sowie Kristina Pokorna – Medinauti. Kristina hat den Kindern die tschechische Sprache auf eine kindgerechte, spielerische Art vermittelt,
z. B. Einstudieren eines kleinen Theaterstückes „Das Rübchen“  und das
Drehen eines kurzen Trickfilmes, von dem die Kinder begeistert waren.

Sie interessieren sich für die Eckdaten dieser Kita?
Dann sehen Sie sich gern auch den Steckbrief der Kita an.