Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen
Start Hauptinhalt der Webseite

Biedronka, Maus und Žába

Hallo – Ahoj – Cześć!

Wie schön, dass Sie da sind! Seit Beginn unserer Freundschaft im Jahr 2015 bereichern wir als Botschafter der drei Nachbarländer Polen, Deutschland und Tschechien pädagogische Materialien für Kitas, die wir Ihnen im Folgenden gern genauer vorstellen möchten. Viele davon sind sogar dreisprachig. Schauen Sie doch mal, ob etwas für Sie dabei ist - und lassen Sie uns gemeinsam die Brücke zum Nachbarsprachenlernen schlagen.

Viel Spaß beim Entdecken!

 

Pädagogisch-methodische Anregungen für die Kita-Praxis

  • Alphabete der Nachbarsprachen mit Aussprachhilfe

    Unsere Freundin, die Maus, benötigt immer wieder Unterstützung durch Biedronka und Žába bei der Aussprache der Nachbarsprachen. Auch für deutsche ErzieherInnen ist die korrekte Aussprache des polnischen bzw. tschechischen Alphabets manchmal mit Schwierigkeiten verbunden. Auf Anregung von Kita-Fachkräften und mit Unterstützung von Studentinnen des Studiengangs Wirtschaft und Sprachen der Hochschule Zittau/Görlitz sind zwei Plakate mit dem polnischen bzw. tschechischen Alphabet gestaltet worden. Eine deutschen Aussprachehilfe ist inklusive. Die Plakate sind eine gute Möglichkeit sich der Sprache über kindgerechte Vokabeln, Bilder und deren Aussprache zu nähern. Gleichzeitig kann das Plakat den Gruppenraum in der Kita schmücken und macht die Nachbarsprache so sichtbar und lebendig.Neben dem Kennenlernen des Alphabets und seiner Aussprache gibt es noch weitere Möglichkeiten zur Nutzung des Materials: Schneidet man die Quadrate aus, kann z.B. ein Memo entstehen.

    Die Plakate sind zum Download oder in gedruckter Form auf Anfrage bei der Landesstelle Nachbarsprachen erhältlich.

  • Sammelkarten "Mit Impulsen aus der Kita-Praxis durch das Jahr"

    Sammelkarten Teil 1

    Auf 12 Postkarten teilen PädagogInnen pfiffige Ideen und gelungene Beispiele aus ihrer Fachpraxis zur Heranführung der Kinder an Sprache und Kultur des Nachbarlandes. Die monatlich sortierten Anregungen können Ihre pädagogische Arbeit vor Ort inspirieren! Erhältlich sind die Postkarten auf Polnisch, Tschechisch und Deutsch! Wenn Sie auf die einzelnen Monate klicken, haben Sie die Möglichkeit sich die Karten einzeln herunter zu laden. Die ausführlichen Beiträge der Kitas können Sie unter www.nachbarsprachen-sachsen.eu/praxisbeispiele nachlesen. Bei Interesse an der gedruckten Version der Postkarten, nehmen Sie bitte Kontakt zur LaNa auf.

     

    Sammelkarten Teil 2

    Auf den 12 Postkarten teilen PädagogenInnen pfiffige Ideen aus ihrer Fachpraxis, um Sprache und Kultur des Nachbarlandes für alle Kinder erlebbar zu machen. Diese Anregungen können Sie als Sammelkarten in Ihren Nachbarsprachkoffer legen und damit Ihre pädagogische Arbeit vor Ort inspirieren! Erhältlich sind die Postkarten Deutsch, Polnisch und Tschechisch in unser Materialbibliothek!

     

  • Online-Kalender (monatlich sortierte Materialien, Rezepte, Ausflugsziele u.v.m.)

    Was gibt es nicht alles zu entdecken! Weil wir drei Freunde uns bei unseren gemeinsamen Treffen immer so viel zu erzählen hatten, beschlossen wir, die Leserinnen und Leser in Form eines Online-Kalenders daran teilhaben zu lassen und mit ihnen auf Reisen zu gehen. Gestartet sind wir im Januar 2017 und haben monatsweise die sächsisch-polnisch-tschechische Dreiländerregion bereist. Dabei haben wir Ausflugsziele in unseren gemeinsamen Regionen empfohlen, wertvolle Tipps, Hinweise und Anregungen für gemeinsame Aktivitäten mit auf den Weg gegeben und zusammen neue Wortschätze gehoben. Bereichert wurde das Angebot außerdem durch Spiel- und Lernmaterialien für die Arbeit mit den Nachbarsprachen, nicht nur in der Kita. In beiden Jahren war der Online-Kalender mit einem Gewinnspiel verknüpft, wo ein dreisprachiges Lösungswort bzw. ein Lösungssatz erraten werden musste. Dafür konnten fleißige Leserinnen und Leser jeden Monat einen Buchstaben sammeln.

    In den zwei Jahren haben wir gemerkt, wie schön es ist, die Nachbarländer besser kennenzulernen - und dass wir ewig weiterreisen könnten. Doch inzwischen haben wir die Koffer wieder ausgepackt und schauen uns gemeinsam nochmal die Höhepunkte der Reise an. Schauen Sie doch mit, was wir im Jahr 2017 und im Jahr 2018 zusammen erlebt haben.

    Damit nichts verloren geht, stehen Ihnen die zahlreichen Tipps, Wortschätze sowie die Spiel- und Lernmaterialien nach Jahreszeiten unterteilt weiterhin zur Verfügung. Schauen Sie doch hier mal nach!

  • Empfehlungen für deutsch-polnische und deutsch-tschechische Kinderbücher

    Lieben Sie die bunte Welt der Kinderbücher auch so wie wir? Wir drei Freunde stöbern gern gemeinsam darin und entdecken dabei auch unsere Nachbarsprachen. Ob klassische Märchen, lustige Geschichten oder interessante Sachbücher – viele Bücher gibt es in zweisprachigen Ausgaben in unseren drei Sprachen. Wir haben unsere Lieblingsbücher für Sie in einer Liste mit deutsch-polnischen und deutsch-tschechischen Kinderbüchern zusammengestellt. Entdecken Sie sie gemeinsam mit Ihren Kindern beim Vorlesen oder bei der Bilderbuchbetrachtung. Wir wünschen viel Spaß dabei!

  • Dreisprachige Beschriftungen in der Kita

    Maus, Biedronka und Žába haben sich Beschriftungen für Ihre Kitas ausgedacht. Diese helfen Ihnen dabei, die Nachbarsprachen in Ihrer Kita für ALLE sichtbar zu machen. Dafür haben die drei Freunde eine dreisprachige Vokabelliste mit Begriffen von Gegenständen und Räumen für die Gestaltung von individuellen Bezeichnungen für die Gegebenheiten in Ihrer Einrichtung vorbereitet. Alternativ eignen sich die Vokabeln  auch für die Herstellung von Wort-Bild-Karten für ein Memo-Spiel oder zur Unterstützung eines Nachbarsprachlernangebots. Sollten Ihnen Beschriftungen fehlen, dann melden Sie sich gern bei der LaNa. Die drei Freunde übersetzen gern noch weitere Vokabeln.

    Die einführende Handreichung liefert methodische Impulse zur praktischen Umsetzung des Angebotes in der Kita. Das Arbeitsmaterial gibt es auch in polnischer und tschechischer Sprache. 

Materialien zur Jahresuhr

  • Stabfiguren

    Alles begann im Jahr 2015 mit dem Nachbarsprachkoffer. Denn für diesen wurden wir vom LaNa-Team erdacht. Dass wir aus drei verschiedenen Ländern kommen, sieht man anhand unserer Bekleidung. Als Stabfiguren können wir in vielen Situationen zum Einsatz kommen: beim Erlernen der Nachbarsprache, für Sprachanimationsgeschichten, für kleine Theaterspiele und vieles mehr. Komplettiert werden wir durch die LaNa-Blume und die Sonne. Als fertige Figuren stehen wir ausschließlich im Nachbarsprachkoffer bereit.

    Damit die Kinder mit uns spielen können, gibt es uns aber auch als Bastelvorlagen zum Vervielfältigen. Nach dem Download können die Vorlagen einfach auf Karton ausgedruckt, bunt ausgemalt und ausgeschnitten werden. Dann sind wir einsatzbereit und es kann mit uns gespielt werden. Auf diese Weise entwickelt sich durch das eigene Handeln schon bei den jüngsten Kindern Erlebnisfähigkeit und dialogisches Sprechen.

  • Lernposter "Jahresuhr" und Begleitbroschüre mit monatlich sortierten Vokabeln

    Damit man uns immer im Blick haben kann, tummeln wir uns auf dem Lernposter "Mit Biedronka, Maus und Žába durch das Jahr". Die immerwährende Jahresuhr ist optimal geeignet, um gemeinsam mit den Kindern die Monate zu entdecken. Es können nicht nur die Monatsnamen gelernt werden, auch zeigen wir anschaulich, was die Besonderheiten des jeweiligen Monats sind, wie z.B. Witterung, typische Aktivitäten, Kleidungsstil und kulturelle Höhepunkte. Dank eines separaten Zeigers kann der Monat ausgewählt werden, in dem wir uns gerade befinden. Das Poster steht im Format A2 zum Download zur Verfügung, ebenso der separate Zeiger.

    Die Begleitbroschüre zum Lernposter soll die pädagogische Arbeit unterstützen. Darin finden sich Aussprachehilfen für die Wortschätze sowie die Feiertage und Ferientermine in Polen und Tschechien. Sie steht Ihnen zum Download zur Verfügung. Bei Interesse an der gedruckten Version der Broschüre, nehmen Sie bitte Kontakt zur LaNa auf.

  • Sprachanimationsgeschichte

    In der Sprachanimationsgeschichte "Mit Biedronka, Maus und Žába durch das Jahr" nehmen wir Sie und die Kinder spielerisch mit auf eine Reise durch die Jahreszeiten. Lassen Sie uns gemeinsam im Winter einen Schneemann bauen, im Frühling Schneeglöckchen pflücken, im Sommer an die Ostsee fahren und im Herbst Drachen steigen. Alle kleinen und großen Zuhörenden der Geschichte sind gleichzeitig mit aktiv denn immer, wenn einer unserer Namen fällt, muss eine bestimmte Bewegung (hüpfen, mit den Flügeln schlagen) und ein Geräusch (piepen, quaken) ausgeführt werden. Diese Methode nennt sich Sprachanimation und hat zum Ziel, das Interesse am Nachbarland und seiner Sprache zu wecken, die Grundlagen der Nachbarsprache spielerisch näherzubringen und bereits erworbene Sprachkenntnisse zu vertiefen. Es werden alle Sinne eingebunden und gelernt wird in der Gruppe.Die Sprachanimationsgeschichte ist angelehnt an die Methode "Obstsalat", die u.a. vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk und dem Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem für bi- bzw. trilaterale Kinder- und Jugendbegegnungen empfohlen wird. Sie steht für Sie zum Download in der deutschen Version und in polnischer sowie tschechischer Übersetzung bereit. Probieren Sie Sprachanimation doch einfach mal aus!

  • Bildkarten zum Ausmalen und Wortschatz üben

    Gern helfen wir Ihnen und euch dabei neue Vokabeln zu lernen und spielerisch zu üben, damit sie auch wirklich im Gedächtnis bleiben. Dazu gibt es hier Wortschätze und Bildkarten zum Ausdrucken und Abspeichern, passend zu den einzelnen Monaten des Jahres.

     

    •  
    •  
    •  
    •  

    Die kleine Wortschatztruhe enthält die o.g. 60 Bildkarten in einer übersichtlichen Broschüre. Auf deren Vorderseite sind Bilder aus dem Alltag abgebildet, wie beispielsweise eine Mütze, eine Brille oder eine Schaukel. Auf der Rückseite stehen die Begriffe zu den Wortschätzen in den Sprachen Deutsch, Polnisch und Tschechisch. Unter den Nachbarsprachen ist die dazugehörige Lautschrift abgebildet, außerdem ist das Symbol des Monats abgebildet, nachdem die Karten sortiert werden können.

    Die aus der Wortschatztruhe bekannten Bildkarten warten im Ausmalblock "Mit dem Buntstift durch das Jahr" auf kreative Kinderhände. Ob die kleinen Künstler daraus ein Memo anfertigen, ein Quartett basteln oder die Grafiken nutzen, um kleine Geschichten zu erzählen und dabei die Begriffe in einer der Nachbarsprachen erlernen - der Block ist eine gute Ergänzung der Materialien.

    Beide Materialien sind in einer Materialbox enthalten und auf Anfrage in der LaNa erhältlich.

  • Memo-Spiel

    Spielerisch geht es weiter! Zu dritt haben wir die Kalendermonate bereist und teilen unsere liebsten Aktivitäten in diesem dreisprachigen, deutsch-polnisch-tschechischen Memo-Spiel, welches für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist. Ob Drachensteigen lassen mit Zába im September oder auf Ostereiersuche gehen mit Biedronka im April - gemeinsam mit den Kindern können jahreszeitentypische Situationen erlebt werden, die zum Dialog anregen. Gedruckt auf 24 farblich ansprechenden und kinderfreundlichen Spielkarten (65 x 65 mm), können die Monatsnamen ganz nebenbei mit gelernt werden. Das Memo-Spiel ist auf Anfrage bei der LaNa erhältlich.

    Das Memo-Spiel ist ebenfalls im Großformat (30 x 30 cm) vorhanden und eignet sich damit optimal für den Einsatz bei Kinderfesten und ähnlichem. Wenn Sie Interesse an der Ausleihe haben, nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt zur LaNa auf.

  • Puzzle

    In einem 24-teiligen Puzzle im praktischen Rahmen reisen wir, Biedronka, Maus und Žába, mit den Kindern durch das Kalenderjahr. Die Monatsnamen können nebenbei in allen drei Sprachen geübt werden. Das Puzzle ist auf Anfrage bei der LaNa erhältlich.

  • Lied " Die Jahresuhr"

    Kennt Ihr das Lied von Rolf Zuckowski von der Jahresuhr, die niemals still steht? Wir finden das Lied so toll, dass wir für euch den Text auch auf Polnisch und Tschechisch vorbereitet haben. Nun könnt ihr das Lied auch gemeinsam mit Biedronka und euren polnischen Freunden singen oder ihr lernt den Text mit Žába auf Tschechisch und bringt euren Freunden im Nachbarland ein Ständchen.

    Damit die Melodie stimmt, hört euch doch noch einmal das Original auf Deutsch an:

     
  • Bewegungsgedicht "7 Tage hat die Woche"

    Es ist gar nicht so leicht, sich alle Namen der Wochentage und die richtige Reihenfolge zu merken. Und wie heißen die Wochentage bei unseren Nachbarn in Polen und Tschechien? Ein praktisches Hilfsmittel beim Lernen ist das Bewegungsgedicht „7 Tage hat die Woche“. PädagogInnen und Kinder einer Kita der sächsisch-polnischen Grenzregion haben angeregt, dass dieses Gedicht auch in den Nachbarsprachen zur Verfügung steht. Viel Freude beim Lernen der Wochentage in allen drei Sprachen zusammen mit Bewegung.

  • Für die Adventszeit

    Wenn die Tage kürzer werden und das Jahr sich dem Ende neigt, dann beginnt eine der schönsten Zeiten, nämlich der Advent. Die Wochen bis zum feierlichen Silvestertag bieten überall viele kulturelle und sprachliche Lernanlässe mit den Kindern im Kindergarten und in den Familien. Wir, Biedronka, Maus und Žába, haben zwei Ideen für die Adventszeit, die sich gut in der Kita oder zu Hause umsetzen lassen.

    Ein Fingerspiel für die Adventszeit

    winterlich gestaltete Karte mit Text und Bild

    Hier gibt es noch Hörbeispiele für Sie:
     

    • auf Polnisch:
     
    • auf Tschechisch:
     


    Ein Rezept und Zubereitung von Pfefferkuchen (pierniczki / perníčky)

    Das einfache Rezept geben wir Ihnen gern in allen drei Sprachen zur Hand, damit Sie die richtigen Zutaten einkaufen können. Die Anleitung für die Zubereitung übernehmen die LaNa-Weihnachtswichtel.

     

    Diese Zutaten brauchen Sie:

    • 70g Zucker / cukru / cukr
    • 180g Honig / miodu / med
    • 1 Eidotter / żółtko jajka / ks žloutek
    • 1 Prise Salz / szczypta soli / špetka sůl
    • 1 TL Zimt / łyżeczka cynamonu / lžička skořice
    • 1 TL Orangeat / łyżeczka skórki pomarańczowej / lžička pomerančová kůra
    • 5 EL Wasser / łyżek wody / lžíce voda
    • 375g Mehl / mąki / mouka
    • 1 TL Backpulver / łyżeczka proszku do pieczenia / lžička kypřicí prášek

    Durch die Zubereitung begleitet Sie Aneta (auf Tschechisch), Justyna und Dominika (auf Polnisch).Smacznego und dobrou chut'!

     
     
     
  • Ferien und Feiertage 2021

    Zu jedem neuen Jahr gibt es einen Jahreskalender, auf dem sich die Feiertage und Ferientermine befinden. Auf diese Weise können Sie auf einen Blick erkennen, wann und bei welchen Nachbarn es im Jahr etwas zu feiern gibt: eine nützliche Erinnerungshilfe! Wir haben alle drei überlegt, welche Tage in unseren Ländern gefeiert werden, deshalb ist die Übersicht nicht nur dreisprachig, sondern vereint auch unsere Herkunftsländer. Darunter gibt es einige gesetzliche Feiertage, die, damit sie besonders ins Auge stechen, fettgedruckt sind. Von besonderem Interesse für Schulkinder sind die Daten der Schulferien im Jahr, die wir natürlich nicht vergessen haben.Das Poster für das Jahr 2021* steht für Sie zum Download bereit:

    *Hinweis: Aufgrund sich ändernder Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie kann es Verschiebungen bei den Ferienterminen geben. Diese sind im Jahreskalender 2021 der LaNa nicht berücksichtigt (Redaktionsschluss 12/2020)!Aktuell betrifft es:Winterferien Sachsen: 01. - 05.02.2021Winterferien in Polen: 04. - 17.01.2021

    Osterferien in Sachsen: 29.03. – 09.04.2021

Materialien zu Festen und Bräuchen

  • Alle Elemente öffnen
  • Broschüre zu Festen, Traditonen und Bräuchen der Dreiländerregion

    Wir Drei lieben es, gemeinsam zu feiern und über das gelebte Brauchtum in die Sprache des anderen einzutauchen. Und so haben wir in der Broschüre "Mit Biedronka, Maus und Žába durch das Jahr" all unser Wissen zu Festen, Traditionen und Bräuchen unserer Herkunftsländer gesammelt und nach besonderen Zeiten im Jahr für Sie zusammengestellt. Wollten Sie schon immer wissen, warum die Kinder in Polen eher kleine Geschenke vom Weihnachtsmann bekommen und was die Fischschuppen unter den tschechischen Tellern machen? Wie wird der polnische Karneval begangen und was hat es mit dem österlichen "Peitschen-Montag" in Tschechien auf sich? Die Informationen werden übersichtlich präsentiert und besondere Worte der Nachbarländer einbezogen.

    Die immerwährende Jahreszeitenuhr auf der vorletzten Seite eignet sich optimal, um die Monatsnamen zu lernen und uns drei Freunden bei unseren liebsten Aktivitäten im Jahreszeitenlauf zuzuschauen.

    Die Broschüre steht Ihnen zum Download zur Verfügung. Außerdem wurden die Texte der Broschüre ins Polnische und ins Tschechische übersetzt. Die dreisprachige PDF-Version finden Sie hier. Bei Interesse an der gedruckten Version der Broschüre, nehmen Sie bitte Kontakt zur LaNa auf.

  • Ausmalbücher

    Weil die Nachbarländer so spannend sind und uns schon immer interessiert hat, welche Feste und Bräuche es in unseren drei Ländern gibt und ob sich diese evtl. voneinander unterscheiden, haben wir die Jahreshöhepunkte unserer Länder mal etwas genauer unter die Lupe genommen.

    Im deutsch-polnischen Malbuch "Z Biedronk? i Maus przez cały rok - Mit Biedronka und Maus durch das Jahr" lernen Sie zum Beispiel den Brauch Śmigus-Dyngus kennen, der traditionell zur Osterzeit begangen wird. Und kennen Sie Marzanna, die Strohpuppe, mit der in Polen der Frühling begrüßt wird? Erfahren Sie noch mehr zu den weiteren Festen im Jahr und tauchen Sie die Abbildungen zu den Bräuchen in Farbe. Das Malbuch ist im Rahmen des Projektes "Groß für Klein - Duzi dla małych: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Förderung der interkulturellen und nachbarsprachigen Bildung im Bereich der Vorschulerziehung" entstanden.Es steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

     

    Im deutsch-tschechischen Malbuch "S Žábou a Maus po celý rok - Mit Žába und Maus durch das Jahr" schauen wir uns die Jahreshöhepunkte in Tschechien genauer an. Wussten Sie zum Beispiel, dass es dort üblich ist, zur Osterzeit Lebkuchen zu essen? Oder das der Nikolaus von einem Teufel und einem Engel begleitet wird? Das und noch viel mehr spannende Informationen finden Sie in diesem Heft, verbunden mit Bildern zum Ausmalen. Es steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Sonstiges

  • Erklärfilm Grenzüberschreitende Kita-Partnerschaft

    Unsere drei Freunde sind mit dabei, wenn über die Freundschaft von Daria und Jan sowie die Partnerschaft einer deutschen Kita mit einer Einrichtung aus dem Nachbarland erzählt wird.

    Der Film macht Lust auf eine grenzüberschreitende Kita-Partnerschaft und zeigt kurzweilig und anschaulich welchen Mehrwert diese Zusammenarbeit über Grenzen hinweg für Kinder, Eltern und Kita-Teams hat. 

    Verfügbar ist der Erklärfilm auch in polnischer und tschechischer Sprache. 

  • Postkarten

    Biedronka und Maus ladein ein zum Postkartenversenden. Diese können hier bequem heruntergeladen, ausgedruckt, ausgemalt und selbst beschrieben werden. Viel Freude dabei.

     

  • Stempel

    Mit uns können Sie nun auch individuelle Gruß- oder Tischkarten, Plakate oder Bilder verschönern: Einfach den praktischen Stempel aus Holz in die Hand nehmen, ihn in das Stempelkissen drücken und schon kann losgestempelt werden! Noch schöner werden wir, wenn Sie uns anschließend bunt ausmalen. Die Holzstempel mit dem großen Griff eignen sich für kleine Kinderhände. Im Set enthalten ist neben uns drei Freunden außerdem die LaNa-Blume. Die Stempel werden Ihnen zur Ausleihe zur Verfügung gestellt. Wenn Sie Interesse an den Ausleihkonditionen haben, nehmen Sie bitte Kontakt zur LaNa auf.

     
  • Dreilandkarte

    Auf unser großen Karte zeigen wir euch die Dreiländerregion Deutschland, Polen und Tschechien. Hier sind wir zu Hause und hier kennen wir uns aus. Kommt mit und lasst euch von uns die Dreilandregion zeigen. Die Dreilandkarte kann bei der LaNa angefragt und ausgeliehen werden.

    Die Dreilandkarte mit Biedronka, Maus und Žába