Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen
Start Hauptinhalt der Webseite

Groß und Klein gemeinsam - Duzi i Mali razem

 

Die deutsch-polnische Zusammenarbeit und das Zusammenwachsen sind gerade in der Grenzregion wichtig, da sich hier auf Schritt und Tritt die zwei Sprachen und zwei Kulturen begegnen. Um die Vorteile des Lebens an der Grenze voll auszunutzen, müssen wir einander besser kennenlernen und die Sprachbarriere überwinden. Und das am besten schon von Klein auf. Aber wie kann praktisch nachbarsprachige Bildung im Vorschulbereich aussehen? Wo können die Pädagoginnen und Pädagogen die notwendigen Kompetenzen in den Bereichen Nachbarsprache, Kultur und Landeskunde erwerben? Wie kann eine deutsch-polnische Kita-Partnerschaft gelingen? Gibt es Methoden und Materialien, die die nachbarsprachige Bildung unterstützen?

Das Projekt „Groß und Klein gemeinsam - Duzi i Mali razem“ kommt all diesen Fragen entgegen und bietet ein vielfältiges und kostenfreies Angebot für sächsische und polnische Kitas.

 

  • Allgemeine Informationen zum Projekt

  • Fortbildungsangebot für Kita-PädagogInnen

    Um dem Bedarf am Ausbau von Nachbarsprachangeboten im Vorschulbereich und grenzüberschreitende Kita-Zusammenarbeit Rechnung zu tragen, benötigen die PädagogInnen entsprechende Kompetenzen. Dafür wurde ein bedarfsgerechtes Paket an Fortbildungsmaßnahmen konzipiert, das auf beiden Seiten umgesetzt wird. Wir laden inbesondere alle Kita-PädagogInnen aus dem sächsischen Fördergebiet (Landkreis Görlitz und Bautzen) zur Teilnahme an einem oder mehreren der folgenden Module ein.

    • Modul: Deutsch-polnischer Methodik-Workshop

    Der praxisnahe Methodik-Workshop richtet sich an polnische und deutsche PädagogInnen, die die Methoden und Materialien der nachbarsprachigen Bildung kennenlernen und ausprobieren möchten. Im Mittelpunkt des Workshops steht dabei der gemeinsame Erfahrungsaustausch, um gleichzeitig die interkulturellen Kompetenzen der Teilnehmenden zu stärken und den grenzüberschreitenden Austausch anzuregen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Anmeldung folgen.

    • Modul: Polnisch-Sprachkurs

    Im Rahmen des Projektes finden zwei kostenfreie Polnisch-Sprachkurse für ErzieherInnen statt, berufsbegleitend jeweils im Umfang von 48 Unterrichtstunden. Die Kurse richten sich ausschließlich an Kita-Personal und beinhalten berufsspezifische und kitarelevante Themen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Anmeldung folgen.

    • Modul: Fünftägiger Intensivkurs in Jelena Góra

    Der fünftägige Intensivkurs im Nachbarland beinhaltet vier Module: Grundlagen und Methoden des frühen Nachbarsprachenlernens, Landeskunde, System der Vorschulerziehung in Polen und praxisnahe Einführung in die Sprache. Der Kurs wird von einem kulturellen Programm und gemeinsamen Aktivitäten, wie beispielsweise Studienbesuche in Kitas und Stadtrallyes im deutsch-polnischen Tandem, begleitet. Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Anmeldung folgen.

  • ExpertInnengruppe

    Publikationen mit erprobten Methoden inspirieren und können frühe nachbarsprachige Bildung erleichtern. Das vorhandene Angebot von deutsch-polnischen Materialien für Kitas ist noch begrenzt und es wurde weiterer Bedarf von den Kita-PädagogInnen signalisiert. Im Rahmen des Projektes "Groß und Klein gemeinsam - Duzi i Mali razem" sollen ein deutsch-polnischer Sprachschatz (im ersten Projektjahr) und ein Materialset (im zweiten Jahr) entstehen. Dafür wird eine deutsch-polnische ExpertInnengruppe gesucht.

    Haben Sie bereits Erfahrung mit früher deutsch-polnischer Bildungsarbeit? Haben Sie am Vorgängerprojekt "Groß für Klein - Duzi dla małych" teilgenommen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.

  • Deutsch-polnische Kita-Partnerschaften

    Die deutsch-polnischen Kita-Partnerschaften bieten eine wunderbare Möglichkeit für spannende Begegnungen mit den NachbarInnen. Bei solchen Initiativen profitieren nicht nur die Kinder, sondern auch das Kita-Personal, indem praktische Erfahrungen ausgetauscht werden. Wie aber findet man einen Kita-Partner in Polen? Wie pflegt man eine lebendige Partnerschaft, vor allem, wenn direkte Besuche nur eingeschränkt möglich sind?

    Das Projekt "Groß und Klein gemeinsam - Duzi i Mali razem" bietet Unterstützung beim Aufbau von deutsch-polnischen Kita-Partnerschaften und die Begleitung bei der Umsetzung der gemeinsamen Partnerschaftsprojekte. Alle Informationen dazu - Schritt für Schritt - finden Sie in der Einladung und in der grafischen Darstellung.

  • Material

    Im Rahmen des Projektes entstehen - in Zusammenarbeit mit der deutsch-polnischen ExpertInnengruppe - Materialien für die pädagogische Arbeit in den Kita. Bereits heute laden wir zum Kennenlernen der Publikationen ein, die im Vorgängerprojekt "Groß für Klein - Duzi dla małych" herausgegeben wurden.

  • Rückblick auf das Vorgängerprojekt "Groß für Klein - Duzi dla małych"

    Das Projekt "Groß und Klein gemeinsam - Duzi i Mali razem" knüpft unmittelbar an das Vorgängerprojekt "Groß für Klein - Duzi dla małych" an. Eine Filmdokumentation, die Projektinhalte und Impressionen von zahlreichen Projektveranstaltungen sind hier zu finden.

  • Kontakt

    Unsere Mitarbeiterin Anna Caban beantwortet gern alle Fragen rund um das Projekt. Die Auskunft ist in deutscher und polnischer Sprache möglich.

    Anna Caban
    anna.caban@kreis-gr.de
    +49 (0) 3581 663 9317

 

Anna Caban

anna.caban@kreis-gr.de

+49 (0) 3581 663 9317

 


 

Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 sowie aus Mitteln des DODN und des Landkreises Görlitz.
Projekt jest finansowany ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Programu Współpracy INTERREG Polska-Saksonia 2014-2020 oraz ze środków DODN i Powiatu Görlitz.