Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

"Übergänge gemeinsam gestalten: Nachbarsprachige Bildung in Kitas und Grundschulen in Sachsens Grenzregionen"

"Übergänge gemeinsam gestalten: Nachbarsprachige Bildung in Kitas und Grundschulen in Sachsens Grenzregionen"
Datum: 19.10.2016 - 9.30 bis 16.00
Ort: Deutsch-Tschechisches Sprach- und Kommunikationszentrum am Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz/Vogtland

Eine Veranstaltung im Rahmen der „European Week of Regions and Cities 2016" und unter der Schirmherrschaft der Sächsischen Staatsministerin für Kultus Brunhild Kurth.

 

+ + + Anmeldeschluss auf den 24.06.2016 verlängert - noch einige Restplätze verfügbar + + +

Tagungsflyer

Link zur Anmeldung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
sich von klein auf mit Sprache und Kultur unserer Nachbarländer vertraut machen zu können, ist ein großer Schatz für die Zukunft unserer Kinder. Zahlreiche Kindertagesstätten und Grundschulen entlang der sächsisch-polnischen und sächsisch-tschechischen Grenze engagieren sich bereits dafür.
Angebote für das durchgängige Erlernen einer Nachbarsprache gibt es bisher jedoch nur an einzelnen Standorten. Dabei ist ein möglichst intensiver, kontinuierlicher Kontakt zur neuen Sprache über einen längeren Zeitraum eine grundlegende Voraussetzung für erfolgreiches Sprachenlernen. Dass Angebote für das Erlernen von Nachbarsprachen ab Klassenstufe 1 in der Grundschule verfügbar sind, ist für Eltern gleichzeitig ein wichtiges und überzeugendes Argument die nachbarsprachige Bildungsarbeit in der Kita zu unterstützen.
Dabei will die Tagung den bildungsphasenübergreifenden Dialog und Fachaustausch aller beteiligten Akteure anstoßen – mit dem Ziel, gemeinsam über wirksame Ansätze für die Zusammenarbeit zur Weiterentwicklung des durchgängigen Nachbarsprachenlernens nachzudenken.
Dazu gehören methodisch-didaktische Fragen des Anknüpfens an bereits erworbene Kompetenzen ebenso wie Fragen einer regionalen Bildungsplanung bis dahin, wie notwendige Rahmenbedingungen gesichert und entsprechend qualifiziertes Personal bereitgestellt werden kann.
Ich wünsche Ihnen einen informativen Austausch und lade Sie herzlich ein, Ihre vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen in diesen Prozess einzubringen.

Brunhild Kurth
Sächsische Staatsministerin für Kultus und Schirmherrin der Fachtagung

Teilnehmerkreis:
Die Fachtagung richtet sich an Landkreise und Kommunen der sächsischen Grenzregionen, Träger, Leitungspersonal und pädagogische Fachkräfte von Kitas und Grundschulen, Multiplikatoren/innen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft sowie alle am Thema Interessierten.                    

Hinweis für Lehrerinnen und Lehrer:
Die Fachtagung ist mit der Veranstaltungsnummer EXT03882 im sächsischen Online-Fortbildungskatalog unter https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/suche_kategorisierung.php veröffentlicht.

Hotelempfehlungen