Sind Sie neugierig…?

Sind Sie, genauso wie wir im LaNa-Team, gespannt auf die Ergebnisse der 3. Datenerhebung zur frühen nachbarsprachigen Bildung? Dann nehmen Sie morgen gern an unserem Online-Fachaustausch „čaj & kawa mit der LaNa“ teil. Zwischen 13:00 und 14:00 Uhr stellen wir Ihnen erste Ergebnisse zum IST-Stand der Datenlage vor und laden Sie zu einem gemeinsamen Austausch bzgl. Ihrer konkreten Herausforderungen in der Kita-Praxis ein.

Noch sind Plätze an unserer Kaffee- und Teetafel frei – melden Sie sich deshalb heute noch an (per Telefon: 03581 663 9307 oder per E-Mail: nachbarsprachen.sachsen@kreis-gr.de). Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink für den Termin per E-Mail übersendet.

Im Zeitraum 02. bis 20.05.2022 fand in ca. 1300 Kitas der sächsischen Grenzregionen und der Stadt Dresden die 3. Online-Befragung im Rahmen eines längerfristigen Monitorings statt. Sie zielt darauf ab, die Entwicklungen der frühen nachbarsprachigen Bildung zu verfolgen und die Unterstützungsbedarfe der Kitas bzgl. der Heranführung ihrer Kinder an die Kultur und Sprache der Nachbarländer zu ermitteln. Auf dieser Grundlage können wir dann als LaNa unser Unterstützungsangebot für die Kitas besser auf deren Bedarfe abstimmen und weiterentwickeln sowie Instrumente für die pädagogische Arbeit in der Kita-Praxis vor Ort bereitstellen, die dazu beitragen, dass möglichst viele Kinder in den sächsischen Grenzregionen frühzeitig an Sprache und Kultur des Nachbarlandes herangeführt werden.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Beteiligung an der Diskussion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.