„Sto lat!“ – LaNa feiert zweijähriges Bestehen

LaNa-Team mit Torte2 Jahre ist die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung inzwischen alt. Am 1. September 2014 ging unser dreiköpfiges Team an den Start und kann nun schon stolz auf einige große und kleinere Höhepunkte wie unsere Fachtagungen, auf grundlegende Ergebnisse wie die durchgeführten Bestandsaufnahmen und erste Schritte zur Umsetzung der daraus abgeleiteten Empfehlungen, aber auch auf inzwischen sachsenweit genutzte, neu entwickelte Angebote wie die Informationsplattform www.nachbarsprachen-sachsen.eu oder unseren Nachbarsprachkoffer verweisen. „Das kann gefeiert werden!“, sagten wir uns und ließen es uns nicht nehmen, diesen Anlass entsprechend mit Torte, den inzwischen schon gut bekannten Gästen Biedronka, Žaba und Maus sowie unserer studentischen Hilfskraft Jenny Barthel auszuschmücken.

Viele neue, aber auch alt bekannte Mitstreiterinnen und Mitstreiter aus den Kindertagesstätten der sächsischen Grenzregionen, der Fachwelt, Politik und Verwaltung begleiten und unterstützen uns von Beginn an in einem engagierten Netzwerk für die Nachbarsprache von Anfang an!. Dass sich der Einsatz für dieses Thema in Sachsen lohnt, willkommen und notwendig ist, melden uns viele zurück. Entsprechend motiviert schauen wir in die Zukunft und damit auch neuen Herausforderungen entgegen.

Die LaNa sagt „Dankeschön, dziękujemy ślicznie, děkujeme pěkně!“ für das entgegengebrachte Vertrauen und das gemeinsame Engagement. Wir freuen uns auch weiterhin auf den gemeinsam Weg zur Nachbarsprache von Anfang an in Sachsens Grenzregionen, der nur mit vielen Partnerinnen, Partnern und Unterstützenden zu meistern ist: „Sto lat!“, auf dass die LaNa 100 Jahre werde.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.