Fortbilden zu Sprache und Kommunikation beim Leipziger Frühjahrssymposium

Nachfolgend veröffentlicht die LaNa eine Einladung ihres Kooperationspartners, dem Landeskompetenzzentrum für Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen (LakoS), zum 7. Leipziger Frühjahrssymposiums am 08.06.2018:

Kinder sind die kompetenten Konstrukteure ihrer Welt. Um sie in dieser Rolle unterstützen und begleiten zu können, benötigen Kinder pädagogische (Frei-)Räume, in denen sie Mitwirkung sowie Mit- und Selbstbestimmung erleben können. Die Herausforderung für Erwachsene im Allgemeinen und pädagogische Fachkräfte im Speziellen besteht nun darin, Kinder an sie betreffenden Entscheidungen zu beteiligen und den Alltag möglichst partizipativ zu gestalten.

Die Frage „Wer bestimmt?“ sowie der Blick auf Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten durch pädagogische Fachkräfte, Kinder, Familien, Therapeuten und andere Akteure wird im Rahmen von Vorträgen theoretisch beleuchtet und in verschiedenen Workshops unter ausgewählten Gesichtspunkten praktisch erarbeitet.

Foto: Frühjahrssymposium 2017 (LakoS)

Das diesjährige Leipziger Frühjahrssymposium Sprache und Kommunikation möchte sich der Frage widmen, wie das Miteinander in der Kita gestaltet werden kann und welche Kompetenzen dabei helfen können. Gemeinsam mit den Referent-/innen gehen die Teilnehmer/-innen u. a. folgenden Fragen nach: Wie stehe ich selbst zu Partizipation und Demokratie? Wieviel Verantwortung können Kinder übernehmen? Was denken und machen andere ErzieherInnen in ihren Kitas? Was könnte ich selbst umsetzen oder in der Praxis ausprobieren? Wo und wie können Sie Macht in Ihrer Rolle als Erzieherin für Kinder positiv einsetzen? Was braucht es, um die ganz Kleinen in bedeutsamen Übergänge angemessen zu begleiten und wie gelingt es, schon den Jüngsten ein größtmögliches Maß an Beteiligung zu ermöglichen.

Diesen und weiteren Themen werden sich zwei eingehende Vorträge und verschiedene Workshops widmen. Der Tag wird abgerundet durch einen „Austausch de luxe“, bei dem die Teilnehmer/-innen miteinander ins Gespräch kommen können und durch partizipative Aktionen weitere Ideen für Ihren Alltag bekommen.

Der Fachtag richtet sich an alle Personen, die im Bereich der Frühpädagogik und Sprachförderung oder -therapie tätig sind, z. B. an Erzieher/-innen und Kindertagespflegepersonen, Einrichtungsleiter/-innen, Fachberater/-innen, Lehrende an Fachakademien, Dozent/-innen von Fachhochschulen, Fort- und Weiterbildner/-innen im Elementarbereich, Mitarbeiter/-innen pädagogischer und medizinischer Fachdienste sowie an Wissenschaftler/-innen im Bereich frühkindlicher Bildung und Förderpädagogik.

Das Leipziger Frühjahrssymposium wird vom Landeskompetenzzentrum für Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen (LakoS) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sprache und Kommunikation in Prävention, Bildung und Rehabilitation (INSKOM) und der Universität Leipzig veranstaltet. Der Teilnahmebeitrag beträgt 50,- €, für Studierende und Fachschüler/-innen 20 €.

Die Möglichkeit, sich online anzumelden und weitere Informationen zum Programm, zu den Referent/-innen und Inhalten finden Sie unter: www.lakos-sachsen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.