Das „Schlumpfenhaus“ in Deschka ist neue Kita des Monats

Auf unserer Nachbarsprachplattform stellen wir regelmäßig Kitas der sächsischen Grenzregionen vor, die sich auf den Weg zur „Nachbarsprache von Anfang an!“ gemacht haben. Aktuell berichtet die östlichste Kindereinrichtung Deutschlands – die Kita „Schlumpfenhaus“ in Deschka.

Begegnungen mit den polnischen NachbarInnen gehören für die Einrichtung seit Jahren zum gelebten Kita-Alltag, schon allein dadurch, dass in der Einrichtung Kinder aus dem Nachbarland betreut werden. Seit September 2019 nimmt die Kita außerdem am Projekt „Euroregionales deutsch-polnisches Kita Netzwerk“ teil und die Kinder tauchen mit der polnischen Muttersprachlerin Angelika Gogol jeden Mittwoch ins polnische Sprachbad ein.

Was die MitarbeiterInnen und Kinder der Einrichtung im Rahmen des Projekts erleben und was für sie besonders spannend ist, wird im Beitrag zur Kita des Monats ausführlich berichtet.

Viel Spaß beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.