Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Juli - lipiec - červenec

Ahoj und willkommen im schönsten Monat des Jahres - zumindest für mich - den Juli! Wenn es draußen hochsommerlich warm ist, kann ich im Wasser planschen und meine Schwimmhäute abkühlen! Kommen Sie doch mit! Ich habe für Sie ein paar Adressen von Badeseen in meiner Heimat Tschechien herausgesucht. Sollte es regnen,  habe ich natürlich einen Plan B parat.
Seien Sie gespannt und lernen Sie auch meinen Freund Rákosníček kennen!
Was wäre der Sommer ohne viel frisches Obst und Gemüse. Das ist nun reif und bereichert den Speiseplan. Als gesundes Lebensmittel habe ich mich in diesem Monat für den Brokkoli entschieden.
Nicht zu vergessen: neue Worte in Polnisch und Tschechisch und Rätselspaß wie gewohnt am Ende des Kalenderblatts.

Starten Sie mit mir in den Juli:

Pojďme! Auf geht’s!


 
 

Holen Sie sich schmackhafte Anregungen im Juli!

Ein Gemüse, das genauso schön grün ist wie ich, liegt mir besonders am Herzen: der Brokkoli, brokuły, brokolice. Für die Färbung sorgt der hohe Anteil an Chlorophyll und viele andere Stoffe machen aus dem Gemüse ein „grünes Wunder“. So sind die enthaltenen Glucosinolate (Schwefelstoffe) und Beta-Karotine hilfreich, um freie Radikale unschädlich zu machen und somit das Immunsystem aktiv zu unterstützen. Der Brokkoli ist reich an Eiweiß, Kohlenhydraten und Mineralstoffen, stärkt die Sehkraft und ist sehr bekömmlich. Damit er richtig wirksam sein kann, habe ich Ihnen ein Rezept mitgebracht, bei dem der kleine grüne Kohlkopf nicht gekocht wird. Im Brokkoli-Apfel-Gurke-Smoothie stecken also noch alle Nährstoffe in ihrer ursprünglichen Form drin, er hilft dabei, mit Schwung in den Tag zu starten, lässt sich leicht gemeinsam mit Kindern zubereiten und wird allen gut schmecken. Erfahren Sie noch mehr zu grünen Smoothies! Viel Spaß bei der Zubereitung und na zdraví (zum Wohl)!

nach oben

 

 
 

Lassen Sie uns einen Badetag am See verbringen!

Endlich Ferien! Wo will man die lieber verbringen als am Badesee? Ein Glück, dass es in Tschechien so viele Seen, Flüsse und Teiche gibt, die Wasserfrösche wie mich und andere Wasserratten anlocken. Die meisten liegen idyllisch umgeben von Wäldern, Bergen und Wiesen und sind schon allein deshalb einen Ausflug wert. Die Bedingungen sind auch ideal zum Segeln, Surfen und sogar Angeln. Ich habe Ihnen deshalb eine Übersicht der bekanntesten Seen in Tschechien mitgebracht.

Einen ganz besonderen Ausflugstipp möchten ich Ihnen nicht vorenthalten: Besuchen Sie doch die Quelle der Elbe (Pramen Labe)! Gelegen im Riesengebirge, der Heimat von Rübezahl, kann man die Reise dorthin gemütlich im Sessellift beginnen und anschließend hinwandern. Bergab folgt man dann dem Flusslauf, also der jungen Elbe, wo man sogar baden kann! Erfahren Sie mehr darüber in dem Reisebericht von Hilke Maunder.

Sollte das Wetter wider Erwarten nicht mitspielen, fahren wir gemeinsam zum Aquapark im Zentrum Babylon in Liberec. Auf mehr als 30.000 qm kann man mehrere Schwimmbecken und Rutschen, eine Wasserhöhle, Aquarien, Fontänen, Whirlpools und sogar Saunen erleben.

So können wir auch bei schlechtem Wetter in mein liebstes Element eintauchen. Kvak! Erfahren Sie mehr zum Aquapark Babylon und auch zu anderen Aquaparks und Schwimmbädern in Tschechien.

nach oben

 

 

 

Lernen Sie meinen Freund Rákosníček kennen!

Um meinen Freund Rákosníček wiederzusehen, möchte ich nicht erst bis zum 30. Juli warten – obwohl das der Internationale Tag der Freundschaft ist, den ich jedes Jahr mit vielen meiner Freundinnen und Freunde aus aller Welt feiere.

Ich möchte meinen kleinen tschechischen Freund schon vorher zum Baden einladen – wofür er noch nicht die richtige Kleidung hat. Könnt ihr ihm, liebe Kinder, vielleicht dabei helfen?

Rákosníček ist eine Cartoon-Figur, die sich 1977 Zdeněk Smetana ausgedacht hat. Mit seinem runden Gesicht, den Haaren, die wie eine Antenne von seinem Kopf abstehen und seiner grünen Körperfarbe, ist er wirklich eine markante Erscheinung. Egal was passiert: all seine Geschichten haben immer ein gutes und lustiges Ende.
Sehen Sie selbst, was Rákosníček für ein wunderliches Abenteuer am See erlebt.

nach oben

 

 

 
 

Füllen Sie Ihre (Nachbarsprach-)Wortschatztruhe!

Passend zum Monat Juli haben meine Freunde Maus, Biedronka und ich wieder Wörter gesammelt und in unsere Landessprachen übersetzt. Dank der lautsprachlichen Darstellung können Sie diese direkt nachsprechen. Damit Sie den Wortschatz auch gemeinsam mit Ihren Kindern in der Kita oder daheim spielerisch erarbeiten können, haben wir für Sie für jedes Wort auch eine Bildkarte und ein zugehöriges Ausmalbild zum Ausdrucken vorbereitet.

Weil sich in diesem Monat alles um das erfrischende, kühle Nass handelt, wird dieses Wort ganz bestimmt benötigt: der Badeanzug!

 

 

 

 

strój kapielowy 

plavky

[struj kompjelovɨ]                            [plafcki]

Hier finden Sie die vier weiteren Vokabeln des Monats Juli mit jeweils dazugehöriger Bildkarte und Ausmalbild.

Unser Tipp für Ihren Nachbarsprachkoffer und Ihre pädagogische Arbeit in der Kita: Nutzen Sie auch unser Lernposter mit der dazugehörigen Broschüre und reisen Sie so gemeinsam mit Ihren Kindern und uns drei Freunden Biedronka, Žába und Maus mehrsprachig durch das Jahr!

nach oben

 

 

 
 

Machen Sie mit beim LaNa-Gewinnspiel 2018!

Wenn Sie beim Gewinnspiel tolle Preise gewinnen wollen, lösen Sie einfach den Buchstabensalat in diesem Monat: 

Meine Landsleute lieben es besonders, ihre freie Zeit in der eigenen kleinen Ferienhütte zu verbringen, die meist in der Nähe von einem Gewässer oder See liegt. Doch wie wird diese von ihnen genannt?
AHACT

  • Der 4. Buchstabe des polnischen Wortes entspricht dem 2. Buchstaben des gesuchten Gewinnspiel-Lösungswortes.
  • Tipp: Lesen Sie hier einen Beitrag von Olaf Barth über die Badekultur in Tschechien, wo auch auf das gesuchte Lösungswort eingegangen wird!

nach oben