Vorgestellt: Neue deutsch-polnische Materialien für Kitas

Entlang der deutsch-polnischen Grenze gibt es neben der LaNa in Sachsen weitere Initiativen, die sich der Förderung der frühen Heranführung an die Nachbarsprachen ab der Kita widmen. Eine dieser Initiativen ist das Projekt „Nachbarspracherwerb von der Kita bis zum Schulabschluss – Schlüssel für die Kommunikation in der Euroregion Pomerania“, welches zwischen 2017 und 2020 umgesetzt wurde. Ein konkretes Ergebnis dieser Projektarbeit sind die deutsch-polnischen Lehr- und Lernmaterialien „Polnisch mit dem kleinen Greif“ für die Kita-Praxis, welche wir auch Ihnen als Kitas der sächsisch-polnischen Grenzregion empfehlen. Frau Hyrniewicz-Piechowska und Frau Dr. Putzier vom Instititut für Slawistik der Universität Greifswald stellen sie uns vor:  

Die Reihe Polnisch mit dem kleinen Greif enthält

  • didaktische Materialien,
  • zahlreiche Vorlagen für die Unterrichtspraxis und
  • facettenreiche Vorschläge mit vielfältigen Sprachlernspielformen für die Umsetzung erprobter Methoden und Ansätze im Bereich des frühbeginnenden Nachbarsprachenunterrichts.

Die Sammlung wurde für die Vermittlung des Polnischen als Fremd- und Nachbarsprache im Kita- und Grundschulbereich konzipiert und besteht aus folgenden Komponenten:

(1) Stundenentwürfe für die Kita „Lerne Polnisch mit dem kleinen Greif!“

Bei der Publikation handelt es sich um 40 Stundenentwürfe mit Lernzielen, Arbeitsblättern, Liedern, Reimen und Bewegungsspielen für ein ganzes Kalenderjahr. Die Materialien orientieren sich an den Themen der Bildungskonzeption für 0- bis 10-jährige Kinder des Landes Mecklenburg Vorpommern (2011) und der Methodik der Vermittlung des Polnischen als Fremd- und Zweitsprache an Kindergartenkinder (Jędryka 2015). Sie stellen ein erprobtes Konzept für die Vermittlung der Nachbarsprache Polnisch an 3- bis 6-jährige Kinder getreu dem Ansatz der Immersion dar.

Der kleine Greif für die Kita

(2) Lieder-CD „Singe auf Polnisch mit dem kleinen Greif“

Die im Rahmen des Projekts entstandene CD enthält zehn Lieder zum Hören, Mitsingen und Spielen in der polnischen Sprache sowie einem Buch mit Liedtexten und Spielanleitungen zu jedem Lied.

CD Lieder mit dem kleinen Greif

(3) Handpuppe „Gryfik“

Die Handpuppe Gryfik ist die Hauptfigur der Lehr- und Lernmaterialien der Reihe Polnisch mit dem kleinen Greif. Er ist eng verwandt mit dem großen Greif, der das Wappen vieler Städte und Gemeinden der deutsch-polnischen Euroregion Pomerania ziert. Die Handpuppe findet in mehreren Aufgaben in den entwickelten Lehr- und Lernmaterialien Verwendung und ihre Rolle ist es, die Kinder beim Nachbarsprachlernen zu unterstützen und ihre Sprachbarrieren zu überwinden.

Einsatz der Materialien mit dem kleien Greif in der Kita Randow-Spatzen in Löcknitz

(4) Kurzgeschichten (M. Niedostatkiewicz)

Die Kurzgeschichten sind für den Polnischunterricht als Fremd- oder Herkunftssprache in den ersten Klassen der Grundschule gedacht, nach vorheriger Vereinfachung und Anpassung werden sie aber auch für die Arbeit im Kindergarten nützlich. Die Publikation besteht aus zwölf kreativen Unterrichtsszenarien, die auf narrativen deutschen und polnischen Texten und daran anknüpfenden Übungen und Aufgaben basieren und didaktische Lösungen darstellen, die im Unterricht mit Kindern erprobt wurden und sich bewährt haben. In den Geschichten werden Themen wie Farben, Wetter und Jahreszeiten, Familie, Tiere behandelt, sodass die Aktivitäten zu Kurzgeschichten mit den anderen Unterrichtsmaterialien einfach kombiniert werden können.

Beispielbild aus einer Kurzgeschichte

(5) Bewegungsspiele zur Unterstützung des Polnischlernens (O. Pręgowska)

Die Bewegung für Lern- und Lehrprozesse vor allem im Kitabereich ist sehr wichtig. Das Heft bietet Ihnen praxisorientierte Spielideen, mit denen Sie Bewegung ganz einfach und ohne großen Materialaufwand in den Polnischunterricht (in allen möglichen Unterrichtsphasen und zu unterschiedlichen Zwecken) integrieren können.  

(6) Beobachtungsbögen zur sprachlichen Entwicklung von Kindern beim Erlernen des Polnischen in der Kita

Zusätzlich zu didaktischen Materialien für die Kitas wurden Beobachtungsbögen entwickelt, die dazu dienen, die sprachliche und kognitive Entwicklung der Kinder beim Erwerb des Polnischen als Nachbarsprache zu dokumentieren. Der Einsatz von Beobachtungsbögen ermöglicht es, Rückschlüsse auf die Inhalte und genutzten Materialien für das Polnischlernen und -vermitteln ziehen zu können. Praktisch sieht es so aus, dass Sie anhand der Beobachtungsbögen den Verlauf und die Wirkung pädagogischer Angebote auf die Kinder reflektieren können. Somit kann die didaktische Planung auf individuelle Voraussetzungen (Stärken und Schwächen) der Kinder abgestimmt werden, indem bestimmte Aktivitäten wiederholt oder einzelne Fertigkeiten intensiver geübt werden. Die Beobachtungsbögen können  auch als eine Grundlage für den Austausch mit den Eltern genutzt werden, die in den Bildungsprozess aktiv mit einbezogen werden sollten.

Im Konzept der Materialien  „Polnisch mit dem kleinen Greif“  ist der Übergang von der Kita in die Grundschule von besonderer Bedeutung, damit die Kinder in der Grenzregion die Nachbarsprache durchgängig erlernen können. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen auch die Lern- und Lehrmaterialien für die Grundschule kurz vor:

(7) Lerne Polnisch mit dem kleinen Greif! Stundenentwürfe für die Klassenstufen 1 bis 4

Die Publikation besteht aus 40 tabellarischen Stundenentwürfen und Kopiervorlagen für den Unterricht Polnisch als Fremdsprache in den Klassen 1 bis 4, die von vier erfahrenen Lehrkräften verfasst wurden.

(8) Mein Sprachenportfolio. Materialien zur Selbsteinschätzung des Fortschritts beim Erlernen des Polnischen als Nachbarsprache in der Grundschule

Mein Sprachenportfolio ist ein Instrument für Schü­ler*innen zur Selbsteinschätzung ihrer Sprachfähigkeiten im Polnischen. Durch die Portfolioarbeitsblätter werden die Schüler*innen dazu ermutigt, über ihre Art des Lernens nach­zudenken und die vielfältige Welt der Sprachen, der sie tagtäglich (insbesondere in der Grenzregion) begegnen, bewusst wahrzunehmen. Mein Sprachenportfolio enthält 15 Arbeitsblätter, die verschiedene Themen umfassen. Jedes Arbeitsblatt des Portfolios folgt dem gleichen Muster, d.h. auf jeder Seite befindet sich der kleine Greif, der den Schüler*innen kurze Informationen zum Thema des jeweiligen Arbeitsblattes und Anweisungen zum Ausfüllen gibt. Der kleine Greif wird zu einem Sprachfüh­rer für die Schüler*innen – er berät und motiviert sie.

(9) Teste dein Polnisch mit dem kleinen Greif! Sprachkompetenztests für Polnisch als Fremdsprache

Die Sammlung enthält zwei Versionen von Sprachkompetenztests für den Einsatz nach dem zweiten und vierten Lernjahr des Polnischen als Fremdsprache. Mit ihrer Hilfe können Lehrkräfte erkennen, inwieweit die Sprachfertigkeiten der Schüler*innen im Polnischen ausgebaut wurden.

Alle Publikationen der Reihe sind kostenlos von der Seite www.polnischliegtnahe.de  (unter: Didaktische Materialien/Publikationen) als PDF herunterzuladen. Unter der genannten Internetadresse finden Sie auch aufgezeichnete Vorführstunden, Lieder sowie Audioaufnahmen  in MP3-Format).

Wir danken den Kolleginnen Hryniewicz-Piechowska und Putzier aus dem nördlichen Landkreis Mecklenburg Vorpommern für die ausführliche und anschauliche Vorstellung der Materialien und freuen uns, wenn diese auch den sächsischen Kitas und Ihren Partnereinrichtungen eine Inspirationsquelle sind. Sie finden die Materialien auch in der Materialbibliothek auf www.nachbarsprachen-sachsen.eu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.