Einladung zu Fortbildungen zur frühen mehrsprachigen Bildung

Alle, die sich für die frühzeitige Heranführung von Kindern an Sprache und Kultur des Nachbarlandes interessieren, aufgepasst:
Die LaNa hat für Sie spannende Veranstaltungen im Fortbildungszyklus „Groß für Klein – Duzi dla małych“ vorbereitet und lädt Sie zur Teilnahme ein!

 

 

Nicht nur dann, wenn Sie Kinder aus den Nachbarländern in Ihrer Einrichtung haben oder Muttersprachler/innen beschäftigen: Für die Heranführung von Kindern an eine Zweitsprache gibt es viele Gründe und es lohnt sich immer, sich auf den Weg zu machen.  Ein interessantes Seminar zu Einstiegs- und Umsetzungsmöglichkeiten in den Kitas findet dazu am 06.02.2019 im Landratsamt Görlitz statt. Die Leiterin der Landesstelle für Nachbarsprachen, Dr. Regina Gellrich, informiert von 15:30Uhr bis 18:30Uhr zu Methoden, Materialien und Rahmenbedingungen des frühen Nachbarsprachlernens und Sie erhalten dazu Beispiele, die Sie direkt mit in die Praxis nehmen können.

Sie sind bereits (nachbar-)sprachlich aktiv und wollen wissen, wie Sie in Ihrer Einrichtung nach dem Immersionsprinzip arbeiten können? Oder Sie haben ich bereits informiert und planen gerade die nötigen Schritte auf dem Weg zum „Sprachbad“, bei dem Kinder sich Sprache auf natürliche Weise selbst erschließen? „Die Immersionsmethode in Theorie und Praxis”
lautet der Titel des Seminars, das Jadwiga Kaulfürstowa vom WITAJ-Sprachzentrum Bautzen am 13.02.2019 von  15:30 – 18:30 Uhr im Landratsamt Görlitz anbietet.

 


Der Buchautor Dr. Matthias Kneip vom Deutschen Polen-Institut in Darmstadt besucht Görlitz und hält am 28.03.2019 von 16:00 – 18:00 Uhr eine Buchlesung zu seinem beliebten Buch „111 Gründe Polen zu lieben“. Wer schon einmal eine Buchlesung von ihm erleben durfte, der weiß um seine humorvolle Art und wird sicher mit einem Lächeln auf dem Gesicht von seiner „Liebeserklärung an das schönste Land der Welt“ berichten. Freuen Sie sich auf einen informativen, witzigen Nachmittag!

 

Wer hat noch nicht von den zwölf verschiedenen Gerichten an Heiligabend in Polen gehört, die beliebten Pirogi probiert oder sich
schon mal an einem Bigos zu kochen versucht?
Am 03.04.2019 von 15:30 – 18:30 Uhr
in der Volkshochschule Görlitz, (Kreativzentrum Hainwald
)
nimmt Sie
Frau Justyna von Iwicki mit auf eine kulinarische Reise,
indem es heißt: „Smacznego: Polnisch kochen“.
Dabei können Sie selbst einfache polnische Rezepte ausprobieren,
die Sie gemeinsam mit Kindern zubereiten können.

 

Beim vorerst letzten Termin wird es ebenfalls informativ und lustig, denn Sie können „Spielerisch die Euroregion Neisse-Nisa-Nysa entdecken. Am 10.04.2019 von 15:30 – 18:30 Uhr lernen Sie Wissenswertes über unsere Region und erhalten Anregungen dazu, wie Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern unsere deutsch-polnische Grenzregion erschließen können.

 

 

Klicken Sie auf den Termin, der Ihren Wünschen entspricht, und melden Sie sich ganz unkompliziert auf der Website https://www.nachbarsprachen-sachsen.eu an. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Teilnahme und verbleiben mit herzlichen Grüßen – „pozdrawiam“!

 

Das Projekt „Groß für Klein – Duzi dla małych“ wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 sowie aus Mitteln des DODN und des Landkreises Görlitz.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.