Eine neue Kita des Monats stellt sich vor

Heute ist es wieder so weit: Mit Freude stellen wir Ihnen in der Rubrik „Kita des Monats“  auf der Nachbarsprachplattform www.nachbarsprachen-sachsen.eu eine weitere Kita vor, die im Bereich der Nachbarsprache von Anfang an! aktiv ist und Angebote zur Nachbarsprache und -kultur im Kita-Alltag unterbreitet.

Im Rahmen unseres ersten Pilotkurses der deutsch-polnischen Fortbildung „Groß für Klein – Duzi dla małych“ lernten wir eine Erzieherin der  Kita „Zum Heiligen Schutzengel“ aus Görlitz kennen. Frau Zura nutzte diese einmalige Chance der Teilnahme an der Fortbildung der Sächsischen Landesstelle und des Niederschlesischen Lehrerfortbildungsinstituts Wrocław (DODN). Inhalte der Veranstaltungen waren, neben einem Polnischkurs für Erzieher/innen, insbesondere theoretische Grundlagen aus dem Bereich der frühen nachbarsprachigen Bildung, Methoden, Praxisbeispiele und konkrete Ideen für die Umsetzung nachbarsprachiger Angebote in den Kitas. Mit diesen Qualifikationen im Gepäck sensibilisiert die Görlitzer Kita ihre Kindergartenkinder im Bereich der Nachbarsprachen. Für konkrete Begegnungen stehen der Einrichtung ihre polnischen und ihre tschechischen Partner zur Verfügung: „Auch unsere hoch geschätzten tschechischen Nachbarn sind nicht weit von uns entfernt. Die kulturellen Austausche im Dreiländereck (Deutschland-Polen-Tschechien), mit z.B. polnischen Pädagogen, bereichern unseren Kita-Alltag. Ebenso fördern wir grenzüberschreitende Kita-Begegnungen, beispielsweise durch die Teilnahme an dem Fest „Trilingo“ in Zittau.“

Wir danken Frau Winzer und ihrem Kollegium für diesen Beitrag und wünschen weiterhin viel Freude sowie Erfolg bei der Umsetzung aller Vorhaben mit den in der Kita betreuten Kindern.

Weitere Einrichtungen, die sich in der Rubrik bereits vorgestellt haben, finden Sie über den Blog der LaNa in der Kategorie Portraits. Möchten auch Sie Ihre Kita in der Rubrik Kita des Monats präsentieren? Oder möchten Sie uns eine Kita empfehlen? Sprechen Sie uns an.    

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.