Alles Gute zum Schulanfang!

Aus dem deutsch-polnischen Malbuch „Z Biedronką i Maus przez cały rok – Mit Biedronka und Maus durch das Jahr“.

Am kommenden Sonnabend ist es wieder soweit: In vielen sächsischen Familien wird die Schuleinführung gefeiert, bevor dann am Montag, mit Beginn des neuen Schuljahres, für die Knirpse ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt beginnt. Vor allem die Kleinen erwarten diesen Tag schon mit Aufregung – und sie freuen sich auf die Zuckertüte, die sie dann stolz aus der Schule nach Hause tragen werden.

Wussten Sie eigentlich, dass eine Schultüte bzw. Zuckertüte für Schulanfänger ein deutscher Brauch ist, der bis ins 19. Jahrhundert zurück reicht und seine Wiege in Sachsen hat? Damals wurde besonders den Schulanfängern in Sachsen und Thüringen der Weg in die Schule versüßt. Erste gesicherte Nachweise kommen aus Jena (1817), Dresden (1820) und Leipzig (1836). Seither hat sich die Tradition der Schultüte auf den gesamten deutschsprachigen Raum ausgeweitet, wird aber weiterhin in besonderem Maße in Mitteldeutschland gepflegt. Auch die älteste Produktionsstätte für Zuckertüten – die Fa. Nestler in Ehrenfriedersdorf – befindet sich in Sachsen.

Und wie begehen unsere polnischen Nachbarn den Schulanfang? Dazu tauschten sich die deutschen und polnischen Kita-Pädagogen/innen, die am 1. Pilotkurs der deutsch-polnischen Fortbildung „Groß für Klein – Duzi dla małych“ teilgenommen haben, aus, als sie sich mit Festen und Traditionen in beiden Nachbarländern auseinandersetzten. Während die polnischen Kollegen erfuhren, wie die künftigen Schulanfänger in den sächsischen Kitas mit einem Zuckertütenfest verabschiedet werden und Zuckertütenbäume „wachsen“, lernten die deutschen Teilnehmerinnen, dass die Sommerferien in Polen 8 Wochen dauern und das neue Schuljahr stets am 1. September startet – allerdings ohne eine Zuckertüte. Um den Kindern in den polnischen Kitas die Tradition der Zuckertüte bei den sächsischen Nachbarn näher zu bringen, gibt es nun in der im Rahmen des Pilotkurses erarbeiteten deutsch-polnischen Handreichung für die Kita-Praxis auch einen Baustein für die Durchführung eines Angebots rund um die Zuckertüte. Ergänzt wird dies durch zwei Malvorlagen im neuen Malbuch „Z Biedronką i Maus przez cały rok – Mit Biedronka und Maus durch das Jahr“.

Sie wollen mehr über Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei Festen und Bräuchen in Sachsen und Niederschlesien wissen und diese auch Ihren Kindern in der Kita vermitteln? Dann nutzen Sie die im Rahmen des deutsch-polnischen Projektes „Groß für Klein – Duzi dla małych“ neu entwickelten Materialien für die Arbeit in der Kita. Malbuch und Handreichung stehen auf https://www.nachbarsprachen-sachsen.eu/de/deutsch-polnische-publikationen.html kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung.

Allen Schulanfängern dies- und jenseits der Neiße wünscht die LaNa bereits heute einen guten Start in den neuen, spannenden Lebensabschnitt und viel Spaß beim Lernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.