Weihnachtsgrüße aus der LaNa

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere drei Freunde Biedronka, Žába und Maus haben uns durch ein arbeitsreiches, interessantes und erfolgreiches Jahr 2017 begleitet und freuen sich nun gemeinsam mit uns auf ein wunderbares Weihnachtsfest und erholsame Tage zum Jahreswechsel.

Bevor es dann 2018 wieder heißt Cześć AhojHallo !“ und wir uns auf eine spannende Reise durch das neue Jahr begeben, möchten wir sehr gern DANKE sagen:

DZIĘKUJĘ für Ihr Interesse am Thema der frühen nachbarsprachigen Bildung (nicht nur) in den sächsisch-polnischen/sächsisch-tschechischen Grenzregionen,

DEKUJEME für das vielfältige Engagement unserer Partnerinnen und Partner, um Kindern die Möglichkeit zu geben bereits frühzeitig Sprache und Kultur unserer Nachbarländer kennen zu lernen,

DANKE für die Unterstützung unserer Aktivitäten als Landesstelle und die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit vielen, vielen Akteuren, die uns auf unserem Weg zur „Nachbarsprache von Anfang“ in den sächsischen Grenzregionen begleitet.

Wir freuen uns darauf auch im neuen Jahr unseren Weg gemeinsam mit Ihnen fortzusetzen. Soviel sei schon verraten: Auch 2018 wird es nicht nur wieder jeden Monat interessante Blogbeiträge und aktuelle Neuigkeiten rund um „Nachbarsprachen von Anfang an!“ geben.

Wir werden auch unser Kalender-Gewinnspiel neu auflegen und laden Sie bereits heute dazu ein, mit  Biedronka, Žába und Maus wieder Neues rund um unsere sächsisch-polnisch-tschechische Dreiländerregion und ihre Sprachen zu entdecken –  freuen Sie sich darauf und seien Sie gespannt!

Zuvor wünschen wir Ihnen aber ein stimmungsvolles Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben mit vielen besinnlichen, genussvollen, fröhlichen und erholsamen Momenten zum Innehalten und Kraft schöpfen für das Neue und sagen:

Wesołych wiąt! Veselé Vanoce! Frohe Weihnachten!

Ihr Team der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.