Ausstellung SPRACHE lockt (nicht nur) mit Familienangeboten

Einblicke in die Ausstellung SPRACHE
Foto: Deutsches Hygiene-Museum Dresden (DHMD)

Zurzeit lädt das Deutsche Hygiene-Museum Dresden in die Ausstellung Sprache, Welt der Worte, Zeichen, Gesten ein. Zwischen dem 24. September 2016 und dem 20. August  2017 haben Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene, aber auch Schulklassen die Gelegenheit, sich dem vielschichtigen Thema Sprache und u.a. auch ihrer schöpferischen Kraft und Schönheit zu widmen. In vier Ausstellungsbereichen erhalten die Besucherinnen und Besucher Einblicke darüber, wie der Mensch zur Sprache kommt, was Sinn und Sinnlichkeit mit Sprache zu tun haben, worin die Macht und Magie der Sprache liegen und wie Sprache mit Zugehörigkeit und Selbstbestimmung zusammen hängt.

Über den gesamten Ausstellungszeitraum hinweg gibt es zahlreiche einzelne Höhepunkte zu erleben, wie „Papperlapapp“ (öffentliche Familienführungen an den Sonntagen), interaktive thematische Werkstätten oder musikalische Führungen und mehr. Auch Führungen in leichter Sprache, für seh- und hörbehinderte sowie blinde Besucherinnen und Besucher stehen zum Angebot.

Das Ausstellungsprojekt ist eine Kooperation des Deutschen Hygiene-Museums Dresden mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Übrigens: Im Rahmen der Ausstellung SPRACHE organisiert die LaNa in Kooperation mit LakoS auch den Fachtag „Ich sprech‘ Urdu, was sprichst du so!“- Mehrsprachigkeit in Sachsens Kitas. Er findet am 12. Mai 2017 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden statt und wendet sich an Fachkräfte der Kindertagesbetreuung, Kita-Leitungspersonal, Kita-Fachberatung, Lehrkräfte in Aus-, Fort- und Weiterbildung und Multiplikatoren in Politik, Verwaltung und Wissenschaft. Seien Sie dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.