Pomoc und Unterstützung in der LaNa

Hallo liebe LeserInnen des LaNa-Blogs! Ich bin Daren Tscharntke, Schüler der 10. Klasse am Joliot-Curie-Gymnasium in Görlitz und bin vom 15. bis zum 28. Juni 2018 ein Praktikant hier in der Landesstelle Nachbarsprachen. Mir macht es Spaß neue Erfahrungen im Berufsleben zu erlernen und das Praktikum bietet mir solche Möglichkeiten an. Mehrsprachigkeit finde ich besonders in Grenzregionen sehr wichtig und deshalb möchte ich die Arbeit in der LaNa kennenlernen.

Das  LaNa-Team hat in den letzten Wochen die Abschlussveranstaltung des 1. Pilotkurses im sächsisch-niederschlesischen Projekt  „Groß für klein – Duzi dla małych“ vorbereitet, die am 22.06.2018 stattgefunden hat. Ich freue mich, dass ich z.B. bei den damit verbundenen Arbeiten behilflich sein konnte. Ich bin zweisprachig in der Grenzregion zwischen Deutschland und Polen aufgewachsen, was viele Vorteile hat, wie zum Beispiel das Kennenlernen zweier Kulturen. Durch meinen Wohnort habe ich täglich Kontakt zu der deutschen und polnischen Sprache, was mir viele Kommunikationsvorteile bringt. Dank des Praktikums habe ich einen tieferen Einblick in die Arbeit in der LaNa bekommen. Ich bin mit diesem Praktikumsplatz sehr zufrieden, da ich sehr positive Eindrücke über diese Arbeit bekommen habe. Diesen Praktikumsplatz kann ich zukünftigen Praktikanten/-innen sehr empfehlen! Den Kontakt erhaltet ihr über die Nachbarsprachplattform www.nachbarsprachen-sachsen.eu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.