Nachbarsprachen werden gefeiert

Schon gewusst, dass jährlich am 26. September in Europa der Tag der Sprachen gefeiert wird, um u.a. auf die Vielfalt der europäischen Sprachen aufmerksam zu machen? In der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa nutzen diese Gelegenheit der Verein TriLingo e.V. und Kindergärten in Deutschland, Polen und Tschechien, um den Tag der Nachbarsprachen zu feiern. Dazu trafen sich am gestrigen Vormittag Kindergruppen aus allen drei Ländern am Rathaus in Zittau, um beim 4. Nachbarsprachfest Deutsch, Polnisch und Tschechisch öffentlich ins Rampenlicht zu stellen und zu zeigen, wie unsere Kleinsten, begleitet von ihren Pädagogen/-innen, ohne Probleme und Vorurteile in den Austausch kommen. Es wurde gemeinsam gesungen und getanzt, gebastelt und gemalt, experimentiert und musiziert. Zahlreiche regionale Vereine und Einrichtungen unterstützten den bunten internationalen Reigen mit ihren fröhlichen Mitmachangeboten:

Auch Kitas brachten sich aktiv mit in die Festausgestaltung ein. So führten tschechische Kinder aus Pracheń Volkstänze und die Vorschuleinrichtungen der „Tecza“-Schulen Zgorzelec und Zawidow fröhliche Lieder auf und die Kitas des „Waldhäusl e. V.“ und des „Knirpshausen e.V.“  brachten eigene Mitmachaktionen mit. Organisatorische Unterstützung fanden die Akteure bei den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung Zittau.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei diesem dreisprachigen Treiben konnte auch die LaNa nicht fehlen und reiste mit ihren Freunden Biedronka, Maus und Žába im Gepäck ebenfalls an. Die Kinder spielten mit Eifer das dreisprachige Memospiel und übten dabei fleißig die Namen der Monate. Außerdem wurde gemeinsam gestempelt und ausgemalt, wobei u.a. ein farbenfrohes Stempelbild entstanden ist.

Es war ein rundum gelungenes und fröhliches Nachbarsprachfest, welches der TriLingo e.V. mit viel ehrenamtlichem Engagement seiner Mitglieder schon zum 4. Mal organisiert hat, und die Stadt Zittau dafür eine sehr gute Gastgeberin war. Da können wir von der LaNa nur sagen: Bravo! Macht weiter so! Wir freuen uns und sind gespannt auf den nächsten Tag der Nachbarsprachen 2019.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.