Förderprogramm für deutsch-polnische Kita-Begegnungen

Begegnung zwischen Nachbarn beim Nachbarsprachfest 2016 in Görlitz

Sie sind eine Kita in Sachsen, die mit einer polnischen Partner-Kita zusammenarbeitet oder eine grenzüberschreitende Begegnung plant? Sie suchen dafür finanzielle Unterstützung? Das Förderprogramm „Kind trifft dziecko“ für Sachsen des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW) bietet Ihnen genau diese Unterstützung für Ihre grenzüberschreitenden Projekte im sächsisch-polnischen Kita-Bereich.

Ziel des Programms ist die Förderung regelmäßiger gemeinsamer Unternehmungen deutscher und polnischer Kinder, des Erfahrungsaustausches zwischen pädagogischen Fachkräften und Betreuer/-innen, des spielerischen Erwerbs der Nachbarsprache Polnisch und des Kennenlernens der Kultur des Nachbarlandes Polen. Antragsberechtigt sind Kindertagesstätten, Familienzentren und Elterninitiativen mit Sitz in Sachsen. Die Förderung pro Antrag kann maximal 1.000 Euro betragen. Eine Eigenleistung von mindestens 10% der Projektkosten ist Voraussetzung.

Ansprechpartnerin für Ihre inhaltlichen Fragen rund um eine Förderung, die Antragstellung und Projektabrechnung ist die Landesstelle Nachbarsprachen, die ab 2018 Zentralstelle des DPJW für die sächsischen Kindertageseinrichtungen ist. Das Förderprogramm „Kind trifft dziecko“ ist auf Initiative der LaNa in enger Zusammenarbeit mit dem DPJW auf den Weg gebracht worden. Ausführliche Informationen zum Förderprogramm sind auf der Nachbarsprachplattform zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.