Den Sommer – lato – léto genießen wir mit Musik – muzyka – hudba

Wo Kinder sind – da ist Musik. Vor allem die Kleineren sind ganz verzaubert von Instrumentenklang und Gesang. Zum Glück braucht es nur wenig, um bekannte deutsche Lieder in der Nachbarsprache zu hören und sich auf diesem einfachen Weg auch der Sprache der Nachbarn zu nähern. Heute haben wir für Sie zwei praxisnahe Beispiele und einen besonderen Tipp für alle, die Begegnungen durchführen:

Mit Oma und Opa im Sommerurlaub, mit den Eltern im Garten oder beim Sommerfest in der Kita – Musik ist ein ständiger Begleiter. Viele deutsche (Kinder-) Lieder gibt es in den Nachbarsprachen und zum Glück kann man sie sich mit Hilfe des Internets anhören – Begegnung mit dem Nachbarland funktioniert also auch im Alltag spielend leicht. Sehen Sie sich gern ein tschechisch-deutsches und ein polnisch-deutsches Lied an:

Das klassische Volkslied „Ich bin ein Musikante“ kommt aus Schlesien und ist auch als Bewegungsspiel einsetzbar. In dieser Variante „spielen“ die Kinder mit ihren Händen das jeweilige Instrument und tanzen dabei im Kreis. Sie kennen dieses Lied nicht?

Den Text des Liedes finden Sie mit Noten unter https://www.lieder-archiv.de/ich_bin_ein_musikante-notenblatt_400010.html. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich das Lied einmal anzuhören:

(Hochgeladen auf www.youtube.com von „Sing mit mir-Kinderlieder“)

Eine sehr ähnliche Version dieses Liedes wird in Tschechien gesungen und gespielt. Den Text finden Sie unter https://www.karaoketexty.cz/texty-pisni/ja-pisnicka-zeleny-zpevnik/str-ja-jsem-muzikant-89216 und das Video von YouTube können Sie sich gleich hier ansehen:

(Hochgeladen auf www.youtube.com von „24SNAiLSMEDiA“)


Auch zu vielen polnischen Liedern gibt es eine deutsche Version. Hören Sie z.B. mal in die deutsche Fassung und die polnische Version des Liedes „Die Räder vom Bus“ – „Koła autobusu krecą się“ rein, dessen Texte Sie unter dem jeweiligen Lied finden:

(Hochgeladen auf www.youtube.com von „Kinderlieder zum Mitsingen und Bewegen“)

 

(Hochgeladen auf www.youtube.com von „Piosenki dla Dzieci“)

Lieder in beiden Sprachen sind übrigens auch ein wertvoller Einstieg bei Begegnungen mit Kindern aus dem Nachbarland, denn sie haben den Vorteil, dass alle Kinder mitsingen können und alle das gleiche tun – auch wenn noch keine Sprachkenntnisse vorhanden sind.

Sie haben die Nachbarsprache noch nicht eingesetzt? Auch dann lohnt es sich mit dieser Möglichkeit einzusteigen, denn die Kinder spüren Ihre positive Einstellung gegenüber der anderen Sprache und dem Nachbarland. Dies ist eine Form der Wertschätzung und sendet zugleich das Signal, dass alle Kulturen wichtig und wertvoll sind.  „Neben der Wertschätzung wird dabei ein weiteres Förderprinzip verwirklicht. Um die Mehrsprachigkeit zu fördern ist es wichtig, Verbindungen zwischen den Sprachen herzustellen“ (dgs Broschüre 12, Sprachentwicklung bei Mehrsprachigkeit).

Und wenn Sie schon lange zweisprachig arbeiten, erziehen oder leben – dann haben wir Ihnen heute vielleicht zwei Lieder an die Hand gegeben, von denen Sie noch nicht wussten, dass sie in beiden Sprachen verfügbar sind?

Wir freuen uns, wenn Sie diese und viele andere Materialien in Ihrem Alltag unterstützen und verweisen damit gern nochmal auf die Handreichungen, die im Projekt „Groß für Klein – Duzi dla małych“ entstanden sind und viele weitere Ideen und Anregungen enthalten, sowie auf die Materialbibliothek unter www.nachbarsprachen-sachsen.eu, die darüber hinaus Sprachlernmaterialien, Kinderbücher und noch viel mehr bereit hält.

Egal wo Sie gerade stehen: Viel Erfolg auf dem Weg zur Nachbarsprache von Anfang an! wünscht Ihnen allen das LaNa-Team 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.