Das Leben geht weiter… anders aber bunt!

Trotz der strengen Auflagen wegen Covid-19, kann das Projekt Euroregionales deutsch-polnisches Kita-Netzwerk teilweise vor Ort in den Kitas realisiert werden.

Die Kinder der Einrichtungen in Mengelsdorf und Groß Krauscha erleben den Sommer in verschiedenen Farben, unterschiedlichen Klängen und mit vielfältigen Aktivitäten – natürlich auf Polnisch dank der alltagsintegrierten Angebote durch die Projektmitarbeiterin Angelika Gogol*, die nachfolgend berichtet.

In Groß Krauscha haben die Kinder Pompons in Regenbogenfarben gebastelt. Danach wurde gemeinsam gesungen und getanzt zu dem Lied „Tęcza, tęcza, cza cza cza“.

In Mengelsdorf hat das gleiche Angebot eine kreative Wendung genommen. Die Kinder wollten lieber bunte Haare als bunte Pompons haben, weshalb wir aus den bunten Krepppapierstreifen Haarschmuck gemacht haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zurück zu den Kindern in Groß Krauscha: Angeregt wurden wir ebenfalls durch das Gedicht „Am Gemüsestand/Na straganie“ von Jan Brzechwa und haben die darin vorgestellten Gemüsesorten gemeinsam gelernt.

Ein Streit ist entbrannt um eine Spielzeugkarte aus Lego, der gelöst werden konnte, als die Idee aufkam, diese einfach nachzubasteln. Gesagt, getan: Ein großer Karton wurde herbeigeholt und die Kinder konnten sich selbst eine Karte basteln. Viel Freude bereitete es den Kindern, die Straße mit Kreide zu bemalen, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren. Und auch das Ausmalen und Ausschneiden der LaNa-Blume war eine schöne Beschäftigung. Die vielfältigen Sommer-Angebote sorgen dafür, dass wir gemeinsam die Farben lernen und Formen entdecken – vor allem aber haben wir viel Spaß an dem, was wir tun.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Obwohl ich noch nicht wieder in jede der fünf Einrichtungen gehen kann, die ich begleite, versuchen wir miteinander in Kontakt zu bleiben. Per Post bekommen die Kindern Briefe und ein Angebot von mir, welches zum Beispiel von den Kindern der Kita in Deschka umgesetzt wurde. Sie haben die LaNa-Blumen gebastelt und im Garten verteilt. Viel Freude hatten die Kinder der Einrichtung „Zum Heiligen Schutzengel“ die gemeinsam Sonnenblumen gesät haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

* Angelika Gogol begleitet als polnische Muttersprachlerin Kitas des Euroregionalen deutsch-polnischen Kita-Netzwerks im Landkreis Görlitz bei der Heranführung der Kinder an Sprache und Kultur des Nachbarlandes. Das Projekt wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.