Mehrsprachigkeit in Hamburg: Geschichten aus der Großstadt

Die LaNa sammelt und veröffentlicht immer wieder Geschichten von Menschen aus der sächsisch-polnisch-tschechischen Grenzregion. Erst letzte Woche erzählte Handwerkermeister Frank Steinert aus Görlitz von seiner Motivation, sich als Erwachsener der Nachbarsprache und Kultur unserer Nachbarn in Polen zu öffnen und wohin ihn sein Weg bis jetzt geführt hat. Aber auch andere Regionen und Städte abseits von Ländergrenzen erzählen Geschichten von Menschen mit Mehrsprachigkeit. Die Koordinierungsstelle für Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung der Universität Hamburg zum Beispiel betreibt eine Praxisseite zum Thema Mehrsprachigkeit im Internet, wo unterschiedliche Menschen von ihren individuellen Erfahrungen und Erlebnissen bezüglich ihrer Kompetenz, nicht nur eine Sprache zu sprechen, berichten.

Quelle: www.mehrsprachigkeit.uni-hamburg.de/de.html

 

Lesen Sie u.a. die Geschichte von einer Mutter, deren Kinder mit vier Sprachen aufgewachsen sind und wie sie und ihr Mann die Mehrsprachigkeit des Nachwuchses gefördert haben. Oder lesen Sie von einem Studenten, der zweisprachig aufgewachsen ist und diese Erfahrung aus seiner Perspektive reflektiert, aber auch Hinweise für die Förderung der Mehrsprachigkeit von Anfang an gibt. Sicher ergeben sich bei den Geschichten viele Parallelen im Bezug auf die frühe nachbarsprachige Bildung unserer Kinder in den sächsischen Grenzregionen. Vielleicht entdecken Sie aber auch, dass das frühe Erlernen einer Nachbarsprache in einer Grenzregion andere Möglichkeiten und Herangehensweisen mit sich bringt, mit der Kultur und muttersprachlichen Vorbildern in Kontakt zu treten. Der Perspektivwechsel lohnt sich.

Übrigens: Wenn Sie auch eine der Nachbarsprachen Polnisch oder Tschechisch gelernt haben oder vielleicht gerade dabei sind, sich die Sprache anzueignen, dann freut sich das Team der LaNa über Ihre Nachbarsprachgeschichte! Erzählen Sie uns, welcher Anlass Sie dazu bewegt hat. Welche neuen Perspektiven haben sich durch das Lernen der Nachbarsprache für Sie eröffnet? Schreiben Sie uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.