Sommerferien: Auf ins Nachbarland Tschechien

Warum in die Ferne schweifen – sieh, das Gute liegt so nah: bei sommerlichen Temperaturen und viel freier Zeit lohnt es sich, die Grenze zu überqueren und einen Ausflug ins Nachbarland Tschechien zu unternehmen. Gerade in der Ferienzeit warten spannende Unternehmungen auf die ganze Familie.

Wie wäre es mit einem Wanderausflug ins Riesengebirge? In der Heimat von Rübezahl warten zahlreiche Wanderwege darauf, begangen zu werden. So kann man zum Beispiel die Quelle der Elbe (Pramen Labe) besuchen. Die Reise beginnt im Sessellift und geht bergab an der jungen Elbe entlang, in der auch gebadet werden kann.

Wem das als Abkühlung noch nicht reicht, kann sich hier darüber informieren, welche Bade- und Stauseen Tschechien zu bieten hat. An vielen besteht ebenfalls die Möglichkeit, Wassersport zu betreiben. Da lohnt sich ein Tagesausflug.

Auf dem tschechischen Tourismus-Portal erfahren Sie noch mehr darüber, wie der Sommer in Tschechien aktiv begangen werden kann: ob Radfahren oder Angeln – der Ausflug ins Nachbarland ist immer eine Reise wert.

Wenn Sie noch mehr Anregungen brauchen, besuchen Sie doch mal wieder die drei Freunde Biedronka, Maus und Žába, die auf der Webseite der Landesstelle Nachbarsprachen Empfehlungen geben, wie Sie das ganze Jahr über (nicht nur) mit Kindergartenkindern unsere Nachbarländer, ihre Sprache und Kultur entdecken können – jahreszeitlich sortiert erhalten Sie Empfehlungen für kulinarische Leckerbissen, können sich Lieder, Gedichte und Bastelanleitungen herunterladen oder etwas zu Ausflugstipps in die Nachbarländer erfahren. Ganz unkompliziert funktioniert so gelebte Nachbarschaft im Alltag.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Sommerferien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.