Kitas aus der deutsch-tschechischen Grenzregion vernetzen sich

Das erste Netzwerktreffen der vogtländischen Kindergärten mit tschechischem Sprachangebot fand am Mittwoch, den 06.11.2019 im Ratssaal des Adorfer Rathauses statt. Die EUREGIO EGRENSIS organisierte das Treffen der Kita-Leiter/-innen und Erzieher/-innen im Rahmen des vom Freistaat Sachsen finanzierten Projektes „Euroregionales deutsch-tschechisches Kita-Netzwerk“.

Die EUREGIO EGRENSIS bietet in einigen deutschen Kitas im Grenzraum zu Tschechien seit August 2019 ein regelrechtes ‚Sprachbad‘:
Eine eigens dafür eingestellte tschechische Sprachanimateurin (Muttersprachlerin) besucht in der Regel wöchentlich an einem Vormittag ausgewählte Kitas und begleitet den Alltag der Kitagruppe gemeinsam mit der jeweiligen deutschen Erzieherin.  Die Sprachanimateurin, Pavlína Kellerová, spricht dabei ausschließlich Tschechisch. Die Kinder erleben so alltägliche Vorgänge in beiden Sprachen – auf Deutsch und auf Tschechisch.

Im Rahmen des Projektes wurde für alle Kitas aus dem Netzwerk neben dem Austausch zwischen pädagogischen Fachkräften und der Sprachanimateurin zum Thema Sprachangebot in der tschechischen Nachbarsprache auch ein Workshop zu Besonderheiten der Sprachentwicklung bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern angeboten.

Die Logopädin Ulrike Kurzawe vom Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen (LakoS) stellte in einem praxisnahen Workshop Tipps und Leitfäden zur Integration mehrsprachiger Kinder und Familien in den Kita-Alltag vor.

Frau Kurzawe bestätigte, dass es für Kinder nie zu früh sei eine weitere Sprache neben der Muttersprache zu erlernen. Wichtig dabei ist, dass die Eltern die Sprache mit den Kindern sprechen, welche ihre eigene Muttersprache ist, nicht nur um Emotionen am besten ausdrücken zu können. Zum Erlernen der deutschen Sprache ist der Besuch einer deutschen Einrichtung und damit die tägliche Pflege der Sprache außerhalb des Elternhauses ausreichend. Es wurde an vielen Praxisbeispielen deutlich, wie schnell Kinder eine Zweitsprache erlernen können. Für das Erlernen der Nachbarsprache ist das „Sprachbad“, welches seit August an einigen Kitas im Vogtlandkreis und im Landkreis Görlitz zum Alltag gehört, beste Voraussetzung.

Um Kindern aus dem Nachbarland einen guten Start in die sächsischen Kitas zu ermöglichen, ist es wichtig eine interkulturelle Pädagogik anzuwenden und die Muttersprache sowie Kulturen und Traditionen des Herkunftslandes zu beachten und wertzuschätzen. Eine tolle Einstiegsmöglichkeit für die Kleinsten bieten dabei Kinderbilderbücher in mehreren Sprachen. Frau Kurzawe stelle den Teilnehmer/-innen einige schöne Bücher* vor, die als Türöffner bei den Kindern aus dem Nachbarland fungieren könnten.

Die EUREGIO EGRENSIS befindet sich in der Mitte Europas und es ist wichtig schon bei den Kleinsten Hemmschwellen zu unseren tschechischen Nachbarn abzubauen- dabei gilt die Überwindung der noch immer vorhanden Sprachbarriere als der wichtigste Schritt. Das Projekt „Euroregionales deutsch-tschechisches Kita-Netzwerk“ soll einen wichtigen Beitrag dazu leisten.

Herzlicher Dank für diesen Einblick in das Projekt und die Fotos geht von der Landesstelle Nachbarsprachen an die Euregio Egrensis

*Babak Saberi & Mehrad Zaeri (2015):
Ein großer Freund.
Baobab Books
ISBN-13: 978-3905804638

*Mary Hoffmann & Ros Asquith (2013):
Du gehörst dazu.
Das große Buch der Familien.
Sauerländer
ISBN-13: 978-3737364058

*Anne Richter & Mehrad Zaeri (2013):
Prinzessin Sharifa und der mutige Walter.
Zwei alte Geschichten neu erzählt.
Baobab Books
ISBN-13: 978-3905804522

*Susana Gómez Redondo & Sonja Wimmer (2016):
Am Tag, als Saída zu uns kam.
Peter Hammer Verlag
ISBN-13: 978-3779505402

*Lila Prap / NordSüd, 2009 
Das tierische Wörterbuch(Vielsprachig)
Sehr umfangreiches Wörterbuch über Tiergeräusche in aller Welt. Tolle Bilder, viele verschiedene Sprachen, ein Buch das wirklich Lust macht, Sprache zu entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.