Ferienstart in Sachsen

schulferien
Quelle: www.kar.schulnetz.hamm.de

In Sachsen ist es nun soweit – endlich haben die langersehnten Sommerferien begonnen. Sechs Wochen bleibt die Schule nun geschlossen. Bis zum 21. August haben die Kinder frei – Zeit zum Baden, Verreisen und Seele baumeln lassen. Wer nicht mit seinen Eltern in den Urlaub fährt, findet auch in der näheren Umgebung spannende Ausflugsziele. Für Kinder der sächsisch-polnischen bzw. sächsisch-tschechischen Grenzregionen bietet sich zum Beispiel die Gelegenheit, auf Entdeckungstour ins Nachbarland zu gehen.Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fotoerkundung der Nachbarstadt? Eltern und Kinder können prägnante Punkte fotografieren. Dabei ist es erstaunlich, mit welch unterschiedlichen Augen Kinder und Erwachsene ihre Umgebung wahrnehmen. Interessant ist es auch, den Wochenmarkt im Nachbarland zu besuchen. Gibt es hier die gleichen Produkte wie zu Hause? Lassen Sie sich und den Kindern vom Händler doch in der Nachbarsprache berichten, welches Obst und Gemüse er verkauft. Auch Ausflüge in den Zoo oder ins Freibad im Nachbarland sind tolle Erlebnisse.

In den deutsch-polnischen bzw. deutsch-tschechischen Grenzregionen finden auch grenzüberschreitende Projekte oder Veranstaltungen statt, die für eindrucksvolle Ferienerlebnisse sorgen können. Beispielsweise lädt der Verein KulturBrücken Görlitz e.V. zusammen mit dem Gemeindekulturzentrum „Gminny Ośrodek Kultury“ auch dieses Jahr im Rahmen des Sommerprojekts ‚Deutsch-Polnischer Zirkusworkshop – Brücken bauen mit Einrad, Jonglage, Clown & Co.‘ alle ein, die Kunststücke der deutschen und polnischen Kinder und Jugendlichen bei der Abschlusspräsentation zu bewundern. Auch verschiedene Sprachkurse oder Sommerlager initiieren grenzüberschreitende Begegnungen. So geht es beim diesjährigen Sommerlager der Euroregion Egrensis für Jugendliche aus Sachsen, Thüringen, Bayern und Böhmen in die Jugendherberge ‚Alte Feuerwache‘ in Plauen.

Die Kinder in Polen und Tschechien haben übrigens noch länger Sommerferien als die Kinder in Deutschland. Ungefähr zwei Monate können sie ihre Schultaschen stehen lassen und je nach Lust und Wetter baden gehen, die nahe und ferne Umgebung erkunden oder Freunde treffen.

Das LaNa-Team wünscht allen eine erholsame und sonnige Ferienzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.