Expertenbeirat tagt Anfang Mai

Der Expertenbeirat „Frühe nachbarsprachige Bildung in Sachsen“ trifft sich am 4. Mai im Landratsamt Görlitz zu seiner zweiten Beratung. Wichtiger Tagesordnungspunkt ist die Diskussion der ersten Ergebnisse der Bestandsaufnahme zu Aktivitäten der frühen Nachbarsprachenbildung in Kitas der sächsischen Grenzregionen. Sie wird derzeit von der LaNa durchgeführt, um daraus zukünftige Aufgabenschwerpunkte für die Weiterentwicklung abzuleiten.

Der Expertenbeirat ist ein interdisziplinär zusammengesetztes beratendes Gremium des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus. Seine Aufgabe ist es u. a. die LaNa mit dem Blick von außen zu unterstützen und fachliche Impulse für die Erarbeitung, Erprobung sowie Umsetzung eines wissenschaftlich fundierten Konzeptes für die frühe nachbarsprachige Bildung im grenznahen Raum Sachsens zu geben.

Die 27 Beiratsmitglieder sind sächsische und/oder überregional tätige Fachexpert/innen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Bildung und Regionalentwicklung. Den Vorsitz hat der Landtagsabgeordnete Dr. Stephan Meyer übernommen. Koordiniert werden die Aktivitäten des Beirates durch die LaNa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.