Polenweiter Wettbewerb zum schönsten deutschen Wort

Schlagwortwolke der US-Botschaft: Wenn Quatsch auf Dingsbums trifft. (Foto: US-Botschaft Berlin)
(Foto: US-Botschaft Berlin)

Zur Fremdsprache hat man ein anderes Verhältnis als zur Muttersprache: Während die eigene Sprache oft unbewusst über die Lippen geht, baut man zur Zweitsprache nach und nach – durch Zuhören, Ausprobieren und in der Reflexion – eine Beziehung auf.

Sie und/oder Ihre Kinder sind keine deutschen Muttersprachler, lernen aber Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache? Dann nehmen Sie doch am Wettbewerb zum schönsten deutschen Wort teil: Was ist das Lieblingswort Ihres Kindes, mit welchem Wort verbinden Sie etwas Besonderes?

Der polenweite Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Generalkonsulin der Bundesrepublik Deutschland in Breslau, Frau Elisabeth Wolbers.

Einsendeschluss ist der 15. Juni 2015.

Mehr Informationen finden Sie unter https://schoensteswort.wordpress.com/eingabeformular/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.