Inspiration vom Witaj-Projekt der sorbischen DOMOWINA

Mit dem neuen Schuljahr starten auch zwei neue Projekte, die von der LaNa auf den Weg gebracht wurden: In Trägerschaft des Landkreises Görlitz sowie der Euregio Egrensis werden euroregionale Netzwerke von im Nachbarsprachbereich aktiven und interessierten Kitas aufgebaut. Je eine dafür eingestellte polnische und eine tschechische Muttersprachlerin unterstützt in ausgewählten Kitas den Alltag alltagsintegriert in ihrer Sprache. Mitfinanziert wird dies durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Fachlich begleitet werden beide Modellregionen durch die LaNa. Um die beiden Muttersprachlerinnen dabei bestmöglich auf ihren Einsatz in den Kitas vorzubereiten, initiierte sie dazu am 04.09.2019 einen Erfahrungsaustausch bei ihrem langjährigen Kooperationspartner, dem Witaj-Sprachzentrum in Bautzen. Bereits 20 Jahre Erfahrung gibt es dort bei der Umsetzung der Immersionsmethode in den 30 sächsischen Kitas, die nach dem Witaj-Konzept arbeiten und die Kinder an die sorbische Sprache und Kultur heranführen. Entsprechend lebendig und engagiert berichtete Frau Kaulfürst über deren Arbeit und gab so manchen methodischen Hinweis.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Anfang Oktober steht, ergänzend dazu, noch eine Hospitation in der AWO-Kita „Knirpsenland“ in Bautzen auf dem Plan, um dann ganz praktisch vor Ort zu erkunden, wie die Umsetzung der pädagogischen Arbeit nach dem Witaj-Konzept in dieser Einrichtung funktioniert.

Wir bedanken uns ganz herzlich für diese großartige Möglichkeit, von den langjährigen Erfahrungen der sorbischen Kolleginnen zu lernen. Eine solche Unterstützung ist von unschätzbarem Wert, um weiter auf dem Weg zur Nachbarsprache von Anfang an in den sächsischen Grenzregionen voranzukommen.

Den beiden Muttersprachlerinnen Pavlína Kellerová (Euregio Egrensis) und Angelika Gogol (Landkreis Görlitz) wünschen wir viel Freude und Erfolg für ihre Arbeit mit den Kitas und sind bereits heute gespannt auf ihre Praxisberichte.

Mehr Informationen zu den beiden Projekten „Euroregionales Kita-Netzwerk“ auf https://www.nachbarsprachen-sachsen.eu/de/euroregionale-kita-netzwerke.html.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.