LaNa bittet die Kitas der sächsischen Grenzregionen um Mitwirkung

Kitas aufgepasst: Wenn Sie Leiter oder Leiterin einer der ca. 1000 Einrichtungen entlang der sächsisch-polnischen oder sächsisch-tschechischen Grenzregion sind, die Kinder bis zum Schuleintritt betreuen, dann nehmen Sie sich in den nächsten Tagen bitte 10 Minuten Zeit, um an der 2. Datenabfrage im Rahmen des Monitorings zur frühen nachbarsprachigen Bildung in den sächsischen Grenzregionen teilzunehmen, und füllen Sie die Umfrage der LaNa aus. Alle Teilnehmenden erhalten ein Dankeschön, die Schnellsten unter Ihnen dürfen sich besonders freuen.

Wie das funktioniert? Heute erreicht Sie eine E-Mail der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung. In dieser befindet sich der individuelle Link zur Datenabfrage für jede Einrichtung. Öffnen Sie diesen, um zum Formular für Ihre Einrichtung zu gelangen. Das Ausfüllen der Umfrage dauert gerade mal 10, höchstens 15 Minuten. Die Ergebnisse der Umfrage haben aber einen unschätzbaren Wert: Mit Ihrer Teilnahme tragen Sie dazu bei, eine solide Datengrundlage zu schaffen, um auch künftig die Arbeit in den Kitas zur frühzeitigen Heranführung der Kinder an Sprache und Kultur unserer Nachbarländer bedarfsgerecht unterstützen zu können. Sie ist dementsprechend auch dann wichtig, wenn Sie keine Angebote in den Nachbarsprachen Polnisch oder Tschechisch unterbreiten bzw. keinen Partner in einem der Nachbarländer haben.

Überdies haben Sie auch ganz konkret etwas von Ihrer Teilnahme an der Online-Befragung, denn sie wird belohnt! Alle Kitas, die einen Online-Fragebogen ausgefüllt haben, erhalten im Nachgang postalisch eine Überraschung für die Arbeit in der Kita. Zusätzlich empfangen die ersten 50 Teilnehmer eine Materialbox mit tollen Anregungen für Ihre pädagogische Arbeit – Schnell sein lohnt sich also besonders!

Wir bedanken uns schon jetzt dafür, dass Sie sich diesen Moment Zeit nehmen und freuen uns sehr, wenn sich aus den Ergebnissen ableiten lässt, wie wir Sie konkret unterstützen können und was wir bereits gemeinsam auf dem Weg zur Nachbarsprache von Anfang an! in den sächsischen Grenzregionen erreichen konnten.

Ihr LaNa-Team aus Görlitz  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.