Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen
Start Hauptinhalt der Webseite

Landesstelle Nachbarsprachen (LaNa)

Die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) wurde im September 2014 im Landkreis Görlitz eingerichtet.

Im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus fungieren wir als Schnittstelle zur sachsenweiten Vernetzung aller für die frühe nachbarsprachige Bildung relevanten Akteure aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Verwaltung. Wir führen die unterschiedlichen Akteure mit ihren Kompetenzen und Ressourcen zusammen und entwickeln gemeinsam mit ihnen Instrumente für die Qualifizierung der Bildungsarbeit vor Ort.

Unsere Aufgaben:

  • Durchführung eines Monitorings zur frühen nachbarsprachigen Bildung in den sächsischen Grenzregionen,
  • Bereitstellung von Instrumenten für den sachsenweiten Transfer aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und guter Praxis vor Ort,
  • Entwicklung von Qualitätsstandards sowie Umsetzungsinstrumenten zur Qualifizierung und Unterstützung der Fachkräfte in den Bildungseinrichtungen,
  • Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit.

Informationen zu unseren Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Kitas in den sächsischen Grenzregionen finden Sie hier.

Seit 2018 ist die LaNa anerkannte Zentralstelle des Deutsch-Polnischen Jugendwerks (DPJW). Kitas aus Sachsen, die mit einer polnischen Partner-Kita zusammenarbeiten (wollen) und finanzielle Unterstützung im Rahmen des Förderprogramms „Kind trifft dziecko“ nutzen möchten, beraten wir gern (inhaltliche Fragen, Antragstellung und Projektabrechnung)!

 

Wir sind für Sie da:


Unser Team   

Kontakt
 

Anfahrt

 

Unser Angebot für Studierende:
 

Die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) bietet verschiedenartige Möglichkeiten für den Erwerb von Praxiserfahrungen im Rahmen von Projekten, Praktika oder als studentische Hilfskraft. Ebenso gibt es vielfältige Themen, die im Rahmen von studentischen Projekt- oder Abschlussarbeiten bearbeitet werden können.
Sie sind neugierig geworden? Dann erfahren Sie hier mehr.
Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Mitarbeit!