In der LaNa gibt’s kein Sommerloch…

…denn es gibt immer viel zu tun. Lesen Sie heute von einem Dankeschön für alle fleißigen Kitas in unserer Grenzregion, vom Zwischenstand der LaNa-Umfrage und freuen Sie sich auf sommerliche Anregungen für den nachbarsprachigen Alltag in Familie und Kita. In der LaNa gibt’s kein Sommerloch… weiterlesen

Die LaNa wird 4

  – und wir drei Freunde Biedronka, Maus und Žába feiern natürlich mit! Immerhin sind wir ja auch schon fast 3 Jahre dabei und begleiten das Team der LaNa bei ihren vielfältigen Bemühungen, Kitas entlang der sächsisch-polnischen / sächsisch-tschechischen Grenze zu motivieren, zu unterstützen und fachlich zu begleiten, den Kindern Sprache und Kultur unserer 3 Nachbarländer näher zu bringen und frühe nachbarsprachige Bildung in den Kita-Alltag zu integrieren. Die LaNa wird 4 weiterlesen

Oberwiesenthal lobt den Nachbarsprachkoffer

Ein herzliches Dankeschön erreichte die LaNa letzte Woche aus Oberwiesenthal. Das Familienzentrum vor Ort hat im August sein 25. Jubiläum gefeiert und in diesem Rahmen eine zweisprachige Zwergenstadt veranstaltet. Dabei kam auch der Nachbarsprachkoffer der Landesstelle zum Einsatz. Wie der Koffer genutzt wurde und welche Resonanz er bei den beteiligten Kindern und Betreuenden erhielt, schildert die Vereinsvorsitzende des Familienzentrums Oberwiesenthal e.V., Frau Fudel, in einem kurzen Beitrag:

Nun liegen unsere Festlichkeiten schon einige Tage zurück und wir möchten uns nochmal für die Möglichkeit, den Nachbarsprachkoffer auszuleihen, bedanken. Gern berichten wir Ihnen von unseren Aktionen anlässlich des 25 jährigen Jubiläums des Familienzentrums Oberwiesenthal e.V. – speziell von der 8. Wiesenthaler Zwergenstadt.

Für unser Projekt „25 Jahre Familienzentrum e.V. – grenzüberschreitend“ wurde der Methodenkoffer ausgeliehen.  Wir haben von der Euroregion Erzgebirge/Krušnohoři von diesem Koffer erfahren.

Vom 30.07. bis zum 03.08.2018 verwandelte sich unsere Einrichtung in die internationale Wiesenthaler Zwergenstadt. Aus dem Nachbarsprachkoffer haben wir in dieser Woche täglich eine kleine Aktion als Deutsch-Tschechische Sprachlektion vorbereitet. Die tschechischen und deutschen Kinder und auch die erwachsenen Teilnehmenden der Projektwoche lernten somit spielerisch einige Wörter in der jeweiligen Fremdsprache und hatten außerdem noch riesigen Spaß dabei.

Wir haben verwendet;       

  • Begrüßungslied und Kopf Schulter, Knie und Zeh…;
  • Spiele und die Karten zu Farben, Zahlen, Lebensmitteln, Materialien, Kleidung,…
  • Die Stabfiguren Biedronka, Maus, Žába,….

Der Koffer ist sehr vielseitig und die Zeit hat nicht ausgereicht, um alles zu probieren. Die CD-s, die Bastelanleitungen, die Lieder usw. sind alle super zum Erlernen der Sprachen entwickelt und man hat dabei wirklich riesigen Spaß!!!

Wir empfehlen den Nachbarsprachkoffer auf jeden Fall und haben keinerlei kritische Anmerkungen dazu. Wobei wir den Koffer öfters anwenden müssten, um evtl. noch Kritiken anbringen zu können.

Als Familienzentrum wollen wir auf jeden Fall die deutsch – tschechische Zusammenarbeit vertiefen und dafür den Koffer wieder ausleihen, spätestens zur nächsten internationalen Wiesenthaler Zwergenstadt.

Die LaNa bedankt sich bei Frau Fudel und dem Familienzentrum Oberwiesenthal e.V. für diese Rückmeldung und wünscht der Einrichtung weiterhin viel Freude beim Ausbau der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Der Nachbarsprachkoffer hat auch bei Ihnen schon Halt gemacht? Berichten Sie in unserem Blog über Ihre Eindrücke. Wir freuen uns auf Ihre Kritik.

Übrigens: Der Nachbarsprachkoffer steht Ihnen kostenlos u.a. in allen Euroregionen, den Landkreisen der sächsischen Grenzregion und der Stadt Dresden zur Ausleihe zur Verfügung. Mehr Informationen und weitere Ausleihstellen erhalten Sie unter www.nachbarsprachen-sachsen.eu.

Datenreport 2017 veröffentlicht

Von Mai bis November 2017 hat die Landesstelle Nachbarsprachen im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus (SMK) eine erste Datenerhebung im Rahmen eines längerfristig angelegten Monitorings zur frühen nachbarsprachigen Bildung in ca. 1.000 Kitas der sächsischen Grenzregionen durchgeführt. Der daraus resultierende Datenreport 2017 ist nun durch die LaNa veröffentlicht worden und steht kostenlos auf http://www.youblisher.com/p/1956781-Datenreport-Kita-2017/ zum Download zur Verfügung. Datenreport 2017 veröffentlicht weiterlesen

Neue Ausleihstellen für den Nachbarsprachkoffer

 Kennen Sie den Nachbarsprachkoffer der Landesstelle Nachbarsprachen? Wissen Sie, dass er gefüllt ist mit einer umfangreichen Sammlung an Methoden, Hör- und Lesebeispielen, Spiel- und Lernanregungen für die Arbeit mit den Nachbarsprachen Polnisch bzw. Tschechisch mit Kindern im Alter zwischen 3 und 8 Jahren? 19 Exemplare stehen Ihnen inzwischen kostenlos zur Ausleihe in den Landkreisen der sächsischen Grenzregionen, in 4 Geschäftsstellen der sächsischen Euroregionen, der Stadt Dresden sowie im Nachbarland Polen und Tschechien zur Verfügung. Die zwei neuesten Ausleihstellen stellen wir Ihnen kurz vor: Neue Ausleihstellen für den Nachbarsprachkoffer weiterlesen

Spiele zur Sprachanimation

Unser Partner, das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem, hat in seinem letzten Newsletter drei Spielfavoriten der deutsch-tschechischen Sprachanimation vorgestellt, die bei den Kindern, Pädagogen/-innen und Sprachanimateuren/-innen sehr beliebt sind und bereits in der Kita einfach und schnell erste Worte in der Nachbarsprache vermitteln. Diese möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Probieren Sie die Spiele aus und lassen Sie uns teilhaben, wie Ihre Kinder und Sie damit die Sprache der Nachbarn lernen. Spiele zur Sprachanimation weiterlesen

Alles neu im LaNa-Kalender ab Mai

Liebe Freunde und Freundinnen der Nachbarsprachen Polnisch und Tschechisch, liebe neugierige und treue Fans des LaNa-Kalenders „Mit Biedronka, Maus und Žába durch das Jahr 2018“: Morgen ist es wieder soweit, ein neuer Monat beginnt und unser Biedronka wartet mit einer spannenden Reise durch den Wonnemonat Mai auf Sie. Diesmal dreht sich alles um die schönste (Freizeit)Beschäftigung der Welt. Haben Sie eine Ahnung, welche das ist?

Alles neu im LaNa-Kalender ab Mai weiterlesen

Neues in der Nachbarsprachbibliothek

Es sind wieder eine Menge neuer Materialien in die Nachbarsprachbibliothek der LaNa gewandert. Das Spektrum reicht von pädagogischer Fachliteratur bis hin zu Medien für die Kinder in der Kita und zu Hause.
Das Fachbuch „Kompetent Mehrsprachig“ des Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften (iaf e.V.) ist ein pädagogischer Begleiter in Sachen Sprachförderung und interkulturelle Erziehung in der Kita. Erschienen im Verlag Brandes&Apsel liefert es sowohl theoretisches Grundwissen als auch z.B. praktische Gestaltungsmöglichkeiten für mehrsprachiges Vorlesen in der Kita-Praxis. Neues in der Nachbarsprachbibliothek weiterlesen

Bildung? Grenzenlos in der deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländerregion!

Unter diesem Motto lädt die Stadt Zittau gemeinsam mit ihrer tschechischen Partnerstadt Liberec am 14.03.2018 zu einer trinationalen Konferenz in das Zittauer Rathaus ein. Die Konferenz steht unter der Schirmherrschaft der beiden Oberbürgermeister Thomas Zenker und Tibor Batthyány  und widmet sich dem Thema Nachbarsprache von Anfang an: WOZU? WESHALB? WARUM? Förderung der Mehrsprachigkeit in Kindertagesstätten und Grundschulen.
Die LaNa sprach darüber mit dem Zittauer Oberbürgermeister Thomas Zenker:

Herr Oberbürgermeister, Zittau als Stadt am Dreiländerpunkt kann auf langjährige Erfahrungen und viele gute Beispiele grenzüberschreitender Zusammenarbeit mit ihren polnischen und tschechischen Nachbarn verweisen. Warum legen Sie mit der Konferenz so dezidiert einen besonderen Fokus auf das Thema grenzüberschreitender Bildung und welche Ziele verbinden Sie damit?

Besuch des Bundespräsidenten in Zittau, 2016

Zittau muss mit seiner Grenznähe arbeiten und nicht dagegen. Unsere Einwohner und die der gesamten Grenzregion sorgen für bessere Chancen ihrer Kinder, wenn sie Ihnen die Gelegenheit geben, unsere Nachbarn, ihre Kultur und Denkweise zu verstehen und das im Wortsinn – Der Schlüssel dazu ist die Sprache. Wir haben viele Gemeinsamkeiten mit unseren Nachbarn, aber es gibt auch Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung und der Europäischen Öffnung noch viel Unwissen und Kommunikationshemmnisse. Explizit damit schmälern wir unsere Chancen, das Dreiländereck zu  einem echten gemeinsamen Kultur- und Wirtschaftsraum zu entwickeln. Bildung? Grenzenlos in der deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländerregion! weiterlesen

Nachbarsprachplattform im neuen Gewand

  Alles neu macht der … Januar! In diesem Monat ist nicht nur der Online-Kalender  in eine nächste Runde gegangen, auch unserer Nachbarsprachplattform wird gerade ein neuer Anstrich verliehen.

Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, dass Sie beim Aufrufen der Website www.nachbarsprachen-sachsen.eu nun nicht mehr zur bisherigen Startseite gelangen, sondern schon vorab eine Auswahl treffen können, um passgenau zu den von Ihnen gewünschten Informationen zu gelangen: Benötigen Sie Informationen für Eltern, Kitas oder Akteur/-innen? Oder wollen Sie sich allgemein zum Thema Nachbarsprachen informieren? Auf der so genannten Landing Page steht Ihnen ab sofort diese Filterfunktion nach Zielgruppen zur Verfügung. Nachbarsprachplattform im neuen Gewand weiterlesen