„Groß für Klein“ auf dem Weg

Erste Meilensteine wurden gesetzt, wichtige Maßnahmen sind angelaufen und die nächsten Etappen befinden sich in Vorbereitung – das Projekt „Groß für Klein – Duzi dla małych“ haben wir erfolgreich auf Kurs gebracht. Gemeinsam mit unserem Projektpartner, dem Niederschlesischen Lehrerfortbildungsinstitut (DODN) Wrocław, konnten wir bei unserem letzten Treffen am 4. Dezember in Jelenia Gòra diese positive Zwischenbilanz ziehen.

So startete dies- und jenseits der Neiße planmäßig der 1. Pilotkurs einer einjährigen deutsch-polnischen Fortbildung für pädagogische Kita-Fachkräfte. Aktuell läuft im  Modul 1 ein Nachbarsprachkurs, für den wir auf deutscher Seite mit der Volkshochschule Dreiländereck zusammenarbeiten. Außerdem binden wir auch Erzieher-Fachschüler/innen aus dem Beruflichen Schulzentrum Christoph Lüders Görlitz (BSZ)  mit ein: Im Rahmen eines Kooperationsvertrages arbeiten wir mit dem BSZ gemeinsam an der Entwicklung und Etablierung entsprechender Ausbildungsinhalte, um künftige Erzieherinnen und Erzieher bereits im Rahmen ihrer Ausbildung auf die Umsetzung nachbarsprachiger Bildungsangebote in Kitas vorzubereiten und ihnen dafür die erforderlichen nachbarsprachigen, interkulturellen und methodischen Kompetenzen zu vermitteln. Seit diesem Schuljahr absolvieren die Fachschüler/innen dazu im 1. Ausbildungsjahr u. a. einen Polnisch-Kurs. „Groß für Klein“ auf dem Weg weiterlesen

Deutsch-polnische Konferenz am 26.01.2018: Anmeldung ab sofort möglich

Das Niederschlesische Lehrerfortbildungsinstitut in Wrocław (DODN) und die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung in Görlitz laden Sie gemeinsam sehr herzlich ein zur deutsch-polnischen Auftaktkonferenz „Groß für Klein – Duzi dla małych: Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Förderung der interkulturellen und nachbarsprachigen Bildung im Bereich der Vorschulerziehung“ am 26.01.2018 in Jelenia Gora. Deutsch-polnische Konferenz am 26.01.2018: Anmeldung ab sofort möglich weiterlesen

LaNa startet in spannende Woche

P_20170505_091445Die neue Woche hält gleich zwei wichtige Veranstaltungshöhepunkte für uns als LaNa-Team bereit: Am 11.05. tagt im Sächsischen Staatsministerium für Kultus der Expertenbeirat „Frühe nachbarsprachige Bildung in Sachsen“ und am Folgetag findet der gemeinsam mit dem LakoS und dem Deutschen Hygienemuseum Dresden organisierte Fachtag „Ich sprech‘ Urdu, was sprichst du so? Mehrsprachige Bildung in Sachsens Kitas“ statt, zu dem sich ca. 150 Vertretende von mehr als 70 sächsischen Kitas und weiteren Institutionen angemeldet haben. Entsprechend „heiß“ her geht es z. Zt. im LaNa-Büro, um beide Veranstaltungen inhaltlich und organisatorisch gut vorzubereiten. Unterstützung erhalten wir dabei von Friederike Richter, einer Auszubildenden im Landratsamt Görlitz, die uns z. B. bei der Erstellung der Tagungsunterlagen zur Seite steht. LaNa startet in spannende Woche weiterlesen

Countdown bis zur LaNa-Fachtagung: Nur noch 30 Tage

LaNa-Sonnenblumen in Blüte
Foto: Familie Hohlfeld

In genau einem Monat ist es soweit: Am 19. Oktober lädt die Landesstelle Nachbarsprachen zur nächsten Fachtagung ein. Was im Juni des letzten Jahres in St. Marienthal begann, wird nun in Oelsnitz / V. fortgesetzt. „Damals“ wurden Handlungsempfehlungen für die frühe nachbarsprachige Bildung in Sachsens Grenzregionen erarbeitet und die Tagungsteilnehmenden nahmen neben vielen Impulsen für ihre Arbeit symbolisch auch ein Tütchen „Nachbarsprach-Sonnenblumensamen“ mit nach Hause, damit in Sachsens Grenzregionen viele Nachbarsprachblumen aufgehen mögen. Countdown bis zur LaNa-Fachtagung: Nur noch 30 Tage weiterlesen