Tandem-Förderprogramm „Von klein auf“ geht weiter

Kinder spielen auf der Wiese
Quelle: Koordinierungszentrum Deutsch-tschechischer Jugendaustausch Tandem

Ab sofort können auch sächsische Kitas wieder Anträge im Förderprogramm „Von klein auf“ beim Koordinierungszentrum Deutsch-tschechischer Jugendaustausch Tandem stellen.
Gefördert werden gemeinsame Unternehmungen deutscher und tschechischer Kinder, fachlichen Austausch von Erzieher/-innen und Angebote zu Kultur und Sprache des Nachbarlandes. Die aktuelle Förderperiode läuft bis einschließlich 31.12.2016 läuft, d. h. alle geförderten Projekte müssen bis zu diesem Datum abgeschlossen sein. Den aktuellen Förderantrag und die aktuellen Förderbedingungen finden Sie hier

Angesprochen sind dabei nicht nur diejenigen Kitas, die bereits im Bereich der frühen nachbarsprachigen Bildung aktiv sind. Auch Einrichtungen, die noch nicht grenzüberschreitend arbeiten bzw. einen Partner im Nachbarland suchen, können mit Hilfe von Tandem Kontakte ins Nachbarland knüpfen.

Auf der Informations- und Kommunikationsplattform www.nachbarsprachen-sachsen.eu finden Sie vielfältige Informationen und Anregungen, wie Sie grenzüberschreitende Begegnungen und die Heranführung der Kinder an Sprache und Kultur unseres Nachbarlandes Tschechien spannend und nachhaltig gestalten können. Nutzen Sie insbesondere auch für Ihre Arbeit die umfangreiche Materialbibliothek mit ihrem Fundus an deutsch-tschechischen Kinderbüchern, Spiel- und Lernmaterialien, methodischen Handreichungen und  Dokumentationen von gelungenen Projekten.
Darüber hinaus stehen in den Jugendämtern der Landkreise sowie in den Geschäftsstellen Ihrer Euroregion auch unsere Nachbarsprachkoffer zur kostenlosen Ausleihe für Sie bereit und warten auf ihren Einsatz.
Und nicht zuletzt finden Sie auch in unserem Team der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung einen Ansprechpartner – wir beraten Sie gern.

Das Programm „Von Klein auf“ wird für sächsische Kitas aus Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus finanziert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.