Mit Biedronka, Žába und Maus die Nachbarsprachen entdecken

Unser NachbarsprachkofferUnsere Nachbarsprachkoffer sind gepackt – gefüllt mit einem ganzen Fundus an Spiel- und Lernmaterialien, Ideen und Anregungen zum Anfassen, Ausprobieren und Nachnutzen für die nachbarsprachige Bildungsarbeit der pädagogischen Fachkräfte in den Kitas der sächsisch-polnischen und sächsisch-tschechischen Grenzregionen.

Bald gehen sie auf die Reise und können dann in den Jugendämtern der Grenzlandkreise und in den Geschäftsstellen der Euroregionen von interessierten Kitas kostenlos ausgeliehen werden.
Mit auf die Reise gehen werden dann auch Biedronka (polnisch für Marienkäfer), Žába (tschechisch für Frosch) und die Maus – drei Stabfiguren, die jeweils eines unserer drei Nachbarländer präsentieren. Sie wurden vom M. K. Lehr- und Lernmittelverlag Heinsberg extra für den Nachbarsprachkoffer entwickelt und können in vielfältiger Weise in der Kita eingesetzt werden. Im Koffer gibt es dazu Kopiervorlagen, mit denen sich z. B. auch die Kinder selbst ihre eigene Stabfigur basteln und ausmalen können.
Neugierig geworden? Dann erfahren Sie hier  mehr zu dem neuen Nachbarsprachkoffer, zu seinen Inhalten und deren Einsatzmöglichkeiten im Kita-Alltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.