Kita-Landkarte wird aktualisiert

Ansicht Kita-Landkarte LaNa In welchen Kitas im sächsischen Grenzraum werden Nachbarsprachangebote unterbreitet? Wie setzen die einzelnen Kitas diese Angebote um? Welche Einrichtung arbeitet dabei auch mit einer Partnerkita im Nachbarland zusammen? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Umsetzung der Arbeit mit der Nachbarsprache in der Praxis gibt die Kita-Landkarte auf der Nachbarsprachplattform https://www.nachbarsprachen-sachsen.eu seit einem reichlichen Jahr. Einrichtungen, die im Bereich der nachbarsprachigen Bildung aktiv sind, können nach den Nachbarsprachen Polnisch und Tschechisch und nach geografischen Gebieten gefiltert werden. Jede aktive Einrichtung präsentiert sich im Ergebnis mit einem übersichtlichen Steckbrief und ihrem individuellen Nachbarsprachprofil. Zurzeit werden die Kita-Landkarte und die Steckbriefe auf einen aktuellen Stand gebracht.

Studentische Hilfskraft Jenny BarthelUnterstützung erhält die LaNa dabei von Studentin Jenny Barthel. Die angehende Kommunikationspsychologin (BA) steht dabei in engem Kontakt mit den sächsischen Nachbarsprachkitas, gibt Tipps und Hinweise, wie die Einrichtungen ihre Steckbriefe aktualisieren können und unterstützt bei Bedarf auch ganz praktisch beim Erstellen der Steckbriefe. Frau Barthel hat uns in der Vergangenheit bereits tatkräftig bei der Entwicklung des Nachbarsprachkoffers geholfen und wir freuen uns über die weitere Zusammenarbeit mit ihr.

Sie sind eine Kita in Sachsen, die noch nicht in der Kita-Landkarte gelistet ist? Oder ist Ihnen eine Einrichtung bekannt, die ihre Aktivitäten im Nachbarsprachbereich öffentlich präsentieren möchte? Dann sprechen Sie unser Team von der LaNa an. Übrigens ist das Anlegen eines Kita-Steckbriefes und die Präsentation in der Kita-Landkarte auf https://www.nachbarsprachen-sachsen.eu völlig kostenfrei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.