Deutsch-tschechische Mutmachergeschichte

Der deutsch-tschechische Kinderchor tirili lockt am 08.März nach Klingenthal und am 11. März in die tschechische Nachbar- und Partnerstadt Kraslice, denn dort führt er die zweisprachige Kinderoper Brundibár auf – eine Oper gegen das Vergessen und für das bedingungslose Zusammenhalten von Freunden. Am 8.3.2019 wird diese Kinderoper in Klingenthal vormittags um 10 Uhr für die Schüler aufgeführt und am Abend um 18 Uhr für die Öffentlichkeit. Auch am 11.3.2019, folgen dann 2 Aufführungen in Kraslice um 10 und 18 Uhr.

Voller Engagement und Motivation berichtet die Leiterin des Kinderchores, Yvonne Deglau,:
„…Als ehemalige Görlitzerin, die selbst im Kinderchor gesungen hat, habe ich schon frühzeitig durch zahlreiche Chorfahrten nach Polen und Tschechien erfahren, wie bereichernd und anregend eine gemeinsame Arbeit mit unseren Nachbarn sein kann. Mit Freude und Neugier haben wir in der Sprache des jeweils anderen gesungen und versucht uns zu verständigen, haben uns besucht, gemeinsam gesungen und uns kennengelernt.

Heute knüpfe ich mit der eigenen Chorarbeit daran an. Barrieren sind da, das möchte ich nicht bestreiten, aber es lohnt sich. Und wenn jetzt die Kinder zusammentreffen bei unseren Proben, sind sie fröhlich miteinander, kennen die Namen der jeweils anderen Kinder, spielen gemeinsam, lachen gemeinsam und machen gemeinsam Musik. Mit unserem Vorhaben „Brundibár“ in zwei Sprachen aufzuführen gehen wir den nächsten Schritt. So haben wir ein gemeinsames Ziel. …

Leider haben wir bisher wenig finanzielle Unterstützung, da die Vorlaufzeiten der Förderprogramme sehr langfristig sind, wir aber erst mal schauen mussten, ob die Kinder überhaupt in der Lage sind, diesen musikalischen Anforderungen gerecht zu werden.

Auch haben wir kein Theater oder Berufsorchester vor Ort. Dennoch hat die Probenarbeit schon bewirkt, dass nicht mehr die Sprache uns trennt, sondern die Musik vereint. In der gemeinsamen Probenarbeit kommen wir uns näher und lernen die Anderen besser kennen. Das ist toll zu beobachten….“

 

Solche Erfolgsgeschichten sind Mutmacher und zeigen gleichzeitig,  dass alle gemeinsamen Bemühungen um das Zusammenwachsen entlang der sächsisch-polnischen bzw. sächsisch-tschechischen Grenze Früchte tragen. In diesem Sinne wünscht die LaNa allen Mitwirkenden sowie den Besucherinnen und Besuchern schon jetzt erfolgreiche Aufführungen der zweisprachigen Kinderoper Brundibár im März, weiterhin viel Kraft, Enthusiasmus und Idealismus bei der Arbeit mit den Kindern und viele weitere Erfolgsgeschichten dieser Art. Die Veranstaltungstermine finden Sie auf https://www.nachbarsprachen-sachsen.eu/de/termine.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.