Direkt zum Inhalt springen
Mehr Informationen

Rahmenbedingungen


Grundsätzlich bildet das auf dem Achten Buch Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) beruhende Sächsische Gesetz zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen (SächsKitaG) den gesetzlichen Rahmen für die Umsetzung früher nachbarsprachiger Bildung in den Kitas der sächsischen Grenzregionen.

Um methodische Konzepte wie die Immersionsmethode oder Sprachanimation umzusetzen oder auch grenzüberschreitende Begegnungen mit Partnereinrichtungen aus dem Nachbarland zu organisieren, braucht es jedoch vielfach weiterer Gelingensbedingungen. Dazu gehören z. B.

Wir haben für Sie Tipps und Anregungen zusammengestellt, die Sie dabei unterstützen sollen in Ihrer Kita bestmögliche Bedingungen für die Umsetzung Ihrer nachbarsprachigen Angebote zu schaffen.
 


Gern steht Ihnen die Sächsische Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) bei weiterführenden Fragen zur Verfügung.

             Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht!