(Nachbar-)Sprachenlernen einmal anders

Logo TalkTalkbnb
Logo TalkTalkbnb

Wie lernt man am besten andere Sprachen? Durch die Kommunikation mit Muttersprachlern! Die LaNa möchte alle Familien der sächsischen Grenzregionen sowie Interessierte am (Nachbar-)Sprachenlernen auf ein soziales Netzwerk aufmerksam machen, welches das Reisen mit dem Sprachenlernen verbindet. TalkTalkbnb ist eine im Frühjahr 2016 neu gegründete, kostenfreie und kooperative Webplattform, die Reisende mit Gastgebern in den Kontakt und Austausch bringt. Basierend auf dem Prinzip des Tauschhandels, stellen Personen, die andere Sprachen lernen wollen, als Gastgeber Verpflegung und Unterkunft zur Verfügung, während Reisende, die auf der Suche nach einer Unterkunft sind, ihre Sprachen im Gepäck haben und anstatt einer Bezahlung Sprachkurse beim Gastgeber zu Hause anbieten.

Neben der Sprache wird häufig auch die Kultur in Form eines landestypischen Gerichtes oder einer künstlerischen Darbietung vermittelt. Wenn Sie also z.B. gern Ihre Polnisch- oder Tschechischkenntnisse verbessern möchten oder Ihren Kindern die Begegnung mit Menschen aus den Nachbarländern ermöglichen wollen, dann melden Sie sich kostenlos als Gastgeber auf www.talktalkbnb.com an und stellen Ihren Ort als potentielles Reiseziel und die Sprachen, die Sie gern zu Hause lernen möchten, vor.  Ein kleines Video erklärt das Konzept hinter dem sozialen Netzwerk noch einmal für Sie. Viel Spaß beim Kennenlernen, Ausprobieren und vor allem beim (Nachbar-)Sprachenlernen zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.