LaNa im Veranstaltungsmarathon

Spannende, intensive und vor allem erfolgreiche Veranstaltungstage liegen hinter der Landesstelle Nachbarsprachen. Die Landeshauptstadt Dresden war dabei gleich zweimal Veranstaltungsort:

So tagte am 11.05170511 Beirat.2017 der Expertenbeirat „Frühe nachbarsprachige Bildung in Sachsen“ im Sächsischen Staatsministerium für Kultus. Aufbauend auf einem Bericht der LaNa über deren bisherige Arbeitsergebnisse wurde insbesondere diskutiert, wie sich die Schwerpunkte der Landesstelle künftig gestalten sollen. In diesem Zusammenhang stellte Sarah Girlich auch die Arbeit des Landeskompetenzzentrums zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen (LakoS) vor, um Schnittstellen zwischen den zwei Institutionen herauszuarbeiten und zukünftig noch enger zusammenarbeiten zu können.

Ein erstes sichtbares Ergebnis einer solchen Zusammenarbeit war der Fachtag „Ich sprech‘ Urdu, was sprichst du so? Mehrsprachige Bildun170512 Fachtag Blogg in Sachsens Kitas“ am Folgetag, dem 12.05.2017.
Ca. 160 Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Tagespflege sowie zahlreichen Institutionen waren der gemeinsamen Einladung von LaNa und LakoS zum sachsenweiten Erfahrungsaustausch in das Deutsche Hygienemuseum Dresden gefolgt. Einen ausführlichen Rückblick von Andreas Kirschke auf diesen sehr lebendigen Fachtag zusammen mit ausgewählten Fotos finden Sie auf der Nachbarsprachplattform unter www.nachbarsprachen-sachsen.eu/fachtag2017.

In Kürze wird dort auch die Dokumentation zusammen mit der Präsentation von Prof. Dr. Annick De Houwer  zu ihrem Impulsreferat zum Thema „Mehrsprachigkeit in der Kita: Ein komplexes Thema mit vielen Facetten, Potenzialen und Möglichkeiten vor Ort“ zum Download zu finden sein.

Das Team der LaNa bedankt sich bei allen Kooperationspartnern, Referentinnen und Präsentierenden, die zum Erfolg des Fachtages beigetragen und dafür gesorgt haben, dass alle Teilnehmenden mit reichhaltigen und wertvollen Impulsen nach Hause bzw. in ihre Einrichtungen zurückkehren konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.