Die Nachbarsprachplattform im Test

Im Rahmen der Optimierung unserer Nachbarsprachplattform  kooperieren wir seit Oktober mit Studierenden der Hochschule Zittau/Görlitz. Im Rahmen ihres Studiums der Kommunikationspsychologie mit Schwerpunkt Multimedia untersuchen sie mit vielfältigen Methoden des Usability-Engineerings unsere Website. Am Anfang stand die Sichtung des aktuellen IST-Standes, wobei die fünf Teilnehmenden detektivisches Gespür gezeigt haben. Mithilfe sogenannter Heuristiken (vorgegebene Kriterien) wurden zahlreiche Unterseiten betrachtet, getestet und deren Gesamteindruck bewertet. Doch das war noch nicht alles!

Um zu prüfen, wie Nutzer/-innen aus der Zielgruppe Eltern mit unserer Website zurechtkommen, wurden diese kurzerhand eingeladen und bei der Systemnutzung „beobachtet“. Beim Lösen von gestellten Aufgaben konnte dadurch nachvollzogen werden, auf welche Weise die Testpersonen auf die Unterseiten gelangen, wo es im System Probleme gibt oder auch, wie viel Zeit für die Suche nach Informationen benötigt wird. Das Usability-Testing offenbarte wertvolle Erkenntnisse, welche die Studierenden nun noch in einen abschließenden Usability-Bericht zusammenfassen und uns anschließenden zukommen lassen.

Für deren Engagement bedanken wir uns recht herzlich!

Einen Eindruck vom Testen können wir Ihnen ebenfalls präsentieren. Herr Künast, einer von insgesamt fünf Testpersonen, erklärte sich bereit die Studierenden zu unterstützen. Als Belohnung erhielt er von der Landesstelle ein kleines Dankeschön: einen gefüllten LaNa-Beutel mit zahlreichen Informationen zum Nachbarsprachlernen, dem beliebten LaNa-Memo-Spiel und vielem mehr. Ihm und den vier weiteren Teilnehmenden danken wir besonders dafür, dass sie sich die Zeit genommen haben, die Studierenden in dem Projekt zu unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.